Erfurt: Hammer an der Clara! Diese Änderung ist gekommen, um zu bleiben

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Das ist Thüringens Landeshauptstadt Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Sie ist mit 214.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes. Erfurt wurde im Zusammenhang mit der Errichtung des Bistums im Jahr 742 erstmals urkundlich erwähnt.

Beschreibung anzeigen

Erfurt. Seit der Vollsperrung im Sommer 2021 ist die Clara-Zetkin-Straße in Erfurt nur noch zweispurig nutzbar – und das soll auch so bleiben.

Die Stadtverwaltung Erfurt will die Straße endgültig umbauen und zur „Grünen Clara“ machen. Die Zustimmung des Stadtrates fehlt aber noch.

Erfurt: Kommt jetzt endgültig die „Grüne Clara“?

Aktuell ist die Clara-Zetkin-Straße in Erfurt nur improvisiert zur Zweispurigkeit umgebaut. Ab 2024 soll der Umbau aber richtig losgehen. Die Stadtverwaltung will laut „Thüringer Allgemeine“ dem Stadtrat im Juni den Vorschlag vorlegen.

Diesen begründet die Verwaltung mit den Ergebnissen eines Verkehrsversuchs. Über 3.000 Rückmeldungen von Autofahrern und Anwohnern in einer Internet-Umfrage seien zum Großteil positiv ausgefallen. Die „Grüne Clara“ werde von vielen begrüßt.

+++Erfurt: Mit Küchenmesser und Gartenhacke – Party artet in Gruppenschlägerei aus+++

------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 742 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

------------------

Immerhin 51 Prozent fühlten sich durch die Umstrukturierung beeinträchtigt. Die meisten Beschwerden kamen allerdings von Teilnehmern, die weiter von der Clara-Zetkin-Straße weg wohnen.

+++ Erfurt: Neu! So kannst du die Stadt mal ganz anders erkunden +++

Mit dem neuen Konzept habe der Verkehr um satte 40 Prozent reduziert werden können, zu Staus sei es nur punktuell gekommen und der zunehmende Verkehr auf den umliegenden Straßen wird laut der „Thüringer Allgemeinen“ als „verträglich“ eingeschätzt.

------------------

Mehr News aus Erfurt:

------------------

Der Umbau in Erfurt soll 2024 starten, bislang ist aber nur die staatlich geförderte Finanzierung für den Nord-Abschnitt (Schiller- und Liststraße) geregelt. (fs)