Veröffentlicht inErfurt

Bahn in Erfurt: Vergewaltigung auf Zug-Toilette – Mädchen erlebt einen Albtraum

Ein 14-jähriges Mädchen musste, als sie mit der Bahn von Erfurt nach Altenburg unterwegs war, einen wahren Albtraum durchleben. Ein Unbekannter soll die 14-Jährige bis auf die Bahn-Toilette verfolgt – und dort vergewaltigt haben. Die Kripo sucht jetzt Zeugen zu der schlimmen Tat in Erfurt.Bahn in Erfurt: Unbekannter vergewaltigt Jugendliche in der Zug-Toilette Die 14-Jährige […]

Regionalexpress Erfurt Montage Polizei
u00a9 IMAGO / photo2000/IMAGO / Michael Gstettenbauer/Montage Thu00fcringen24

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Ein 14-jähriges Mädchen musste, als sie mit der Bahn von Erfurt nach Altenburg unterwegs war, einen wahren Albtraum durchleben.

Ein Unbekannter soll die 14-Jährige bis auf die Bahn-Toilette verfolgt – und dort vergewaltigt haben. Die Kripo sucht jetzt Zeugen zu der schlimmen Tat in Erfurt.

Bahn in Erfurt: Unbekannter vergewaltigt Jugendliche in der Zug-Toilette

Die 14-Jährige war bereits am 28. Juli im Regionalzug von Erfurt nach Altenburg unterwegs, wie die Polizei mitteilt. Kurz nach dem Halt Jena-Göschwitz ging die 14-Jährige auf die Behindertentoilette – offenbar vergaß sie die Tür abzuschließen. Ein unbekannter Mann soll ihr dann gefolgt und in das WC gegangen sein. Anschließend habe er die Jugendliche vergewaltigt.

Der Unbekannte verließ danach die Kabine – in welche Richtung oder in welches Abteil ist nicht bekannt. Kurz danach kam auch das Mädchen aus der Toilette und ging sofort zu ihrem Sitzplatz zurück.

Bahn in Erfurt voll besetzt – Polizei sucht Zeugen

Die 14-Jährige gab an, dass der Zug zu dem Zeitpunkt voll besetzt war. In dem Fahrradabteil, in dem sich die Toilette befand, sollen ebenfalls vier Leute gesessen haben. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise geben können oder etwas gesehen haben.


Mehr aus Erfurt:


Wer war am 28. Juli in dem RE3 von Erfurt nach Altenburg unterwegs? Um 16.36 Uhr fuhr der Regionalzug aus dem Hauptbahnhof und sollte um 18.35 Uhr am Ziel Altenburg ankommen. Um 17.25 Uhr hielt der Zug in Jena-Göschwitz – aufgrund eines Polizeieinsatzes musste der RE hier 20 Minuten halten.

Der unbekannte Mann wird folgendermaßen beschrieben:

  • zirka 1,75 Meter groß
  • dunkle Haare, welche an den Seiten kurz und auf dem Haupt länger und nach hinten gekämmt waren
  • normale Statur
  • heller, mitteleuropäischer Teint

Hast du etwas gesehen? Dann kannst du dich bei der Kripo Jena unter 03641/81-2464 oder per Mail an KPI.Jena@polizei.thueringen.de.