Feuerwehr Jena bei diesem Anblick maßlos enttäuscht: „Es macht uns sehr betroffen“

Die Feuerwehr ist maßlos enttäuscht über diese Aktion. (Symbolbild)
Die Feuerwehr ist maßlos enttäuscht über diese Aktion. (Symbolbild)
Foto: dpa/Stadtwerke Jena

Jena. Manche Taten lassen einen einfach nur den Kopf schütteln!

Das musste auch die Feuerwehr Jena am Dienstag erleben. In einem emotionalen Statement berichtet sie von dem Fall. Darüber ist sie maßlos enttäuscht. „Es macht uns sehr betroffen“.

Jena: Feuerwehr ist schwer enttäuscht, als sie DAS sieht

„Es gibt wenig, was ein Feuerwehrmann noch nicht gesehen hat. Alle Facetten des menschlichen Leids erleben wir Tag für Tag. Was wir bisher noch nicht erlebt haben, ist auf dem Bild zu erkennen“, schreibt die Feuerwehr Jena in einem Post bei Facebook.

Daneben ist ein Bild eines Feuerwehrautos zu sehen. Auf dem Löschfahrzeug wurde unübersehbar mit schwarzer Schrift ein „kleiner Gruß“ geschmiert. ACAB ist dort zu lesen. Das Akronym steht für den englischen Ausspruch „All cops are bastards“ (dt. „Alle Polizisten sind Bastarde“)

+++ Jena: Kurierfahrer missbraucht Frau im Auto – Polizei geht von Serientäter aus +++

„Es macht uns sehr betroffen, wenn andere Organisationen, mit denen wir Tag für Tag sehr gut zusammenarbeiten, so verunglimpft werden“, stellt die Feuerwehr klar. Und stellt sich neben die Kollegen bei der Thüringer Polizei. „Polizei Thüringen, wir stehen zu Euch und arbeiten sehr gern mit Euch zusammen“, schreibt sie.

----------------------

Mehr aus Thüringen:

Jena: Dieser Laden macht für immer dicht! „Das Herz blutet“

Eisenach: Frau sieht leuchtendes Objekt am Himmel – „Kann mir jemand sagen, was das ist?“

Mann läuft in Klopapier gewickelt durch Nausnitz – Polizei steht vor einem Rätsel

----------------------

Reaktionen: „Absolutes No-Go“

Auch viele Facebook-User finden die Aktion völlig daneben:

  • „Vollste Rückendeckung an alle Kameraden der BF Jena“
  • „Ich stehe auch hinter unserer Polizei. Die Polizeibeamten haben solche Sprüche nicht verdient“
  • „Das ist wirklich traurig, dabei sollte jeder froh sein, im Ernstfall auf eure Hilfe zählen zu können“
  • „Absolutes No-Go. Hoffentlich werden der oder die Verursacher gefunden und zur Rechenschaft gezogen“
  • „Abartig... Aber wir deklarieren es 'All Cops are Beautiful'“

+++ Corona in Thüringen: Das ist der aktuelle Stand! +++

„Wir hoffen, dass es sich hier um einen Einzelfall handelt, der hoffentlich nie wieder vorkommt“, schreibt die Feuerwehr. Da es sich hierbei um Sachbeschädigung handelt, kann das für die Verunstalter eine Haftstrafe im von bis zu drei Jahren nach sich ziehen. (fno)