Jena: Kurierfahrer missbraucht Frau im Auto – Polizei geht von Serientäter aus

In Jena ist eine junge Frau sexuell misshandelt worden. Die Polizei glaubt, dass es noch mehr Opfer geben könnte... (Symbolbild)
In Jena ist eine junge Frau sexuell misshandelt worden. Die Polizei glaubt, dass es noch mehr Opfer geben könnte... (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Karina Hessland

Jena. Schlimme Tat in Jena! Bereits im Dezember ist eine Frau Opfer eines Kurierfahrers geworden.

Er soll die 20-Jährige sexuell missbraucht haben. Die Polizei Jena glaubt, dass das kein Einzelfall war und geht jetzt in die Öffentlichkeit: Gibt es noch weitere Opfer?

Jena: Kurierfahrer missbraucht junge Frau

Zu der Tat war es am 17. Dezember vergangen Jahres gekommen. Der Täter zerrte die 20-Jährige ins Auto und missbrauchte sie dort.

Bei dem Täter soll es sich um einen 36-jährigen syrischen Mann handeln, der in Jena wohnt und als Kurierfahrer Pakete zustellt.

Der Tatverdächtige aus Jena sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

-------------

Mehr News aus Jena:

-------------

Da es sich um eine mutmaßliche Wiederholungstat handelt, besteht der Verdacht, dass der der 36-Jährige auch für weitere, bisher nicht polizeibekannte Übergriffe in Jena verantwortlich ist.

Das ist der Tatverdächtige aus Jena:

  • 36 Jahre alt
  • 1,70 Meter groß
  • schlank
  • dunkles, lockiges Haar
  • Vollbart

+++ Eisenach: Frau sieht leuchtendes Objekt am Himmel – „Kann mir jemand sagen, was das ist?“ +++

Die Polizei Jena bittet weitere Opfer und auch Zeugen, sich unter Telefon 03641/812414 oder per Mail kpi.jena@polizei.thueringen.de zu melden. (ldi)