Jena reicht's! Stadt und Sparkasse setzen Belohnung von 10.000 Euro aus – um SIE zu finden

Wieder haben Vermummte in Jena randaliert. Diesmal packte die Polizei einen Tatverdächtigen. (Symbolbild)
Wieder haben Vermummte in Jena randaliert. Diesmal packte die Polizei einen Tatverdächtigen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Jena. Der Stadt Jena reicht's!

Nach der brutalen Randale in der Innenstadt von Jena wird noch immer nach den Vermummten gesucht. Die Stadt erhöht ihre ausgelobte Belohnung auf 5.000 Euro. Die Sparkasse Jena-Saale-Holzland packt nochmal 5.000 Euro obendrauf. Damit erhoffen sich beide Seiten, die Täter ausfindig machen zu können.

Jena und Sparkasse loben 10.000 Euro Belohnung aus

Es war Samstagabend, der 13. März 2021, als rund 20 Vermummte durch Jenas Innenstadt zogen und eine Spur der Verwüstung hinterließen: zerstörte Schaufenster, besprühte Fassaden, gezündete Böller. Der Schaden: Knapp 80.000 Euro. Alles zu den brutalen Ausschreitungen findest du hier >>>.

Die Polizei hat mittlerweile eine Sonderkommission gebildet, um die Täter ausfindig zu machen.

-------------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------------

Jena: „Kein Verständnis für sinnlose Zerstörungswut“

Jena will nun gemeinsam mit der Sparkasse die Arbeit der Polizei unterstützen. „Wir werden als Stadt keinen Aufwand scheuen, um die Polizeiarbeit zu unterstützen und den Tätern auf die Spur zu kommen. Auch potenzielle Nachahmer seien gewarnt: In Jena gibt es kein Verständnis für sinnlose Zerstörungswut“, betont Dezernent Benjamin Koppe.

Erst am Wochenende hatte es wieder Randale in der Innenstadt gegeben. Ein Vermummter ging der Polizei dabei ins Netz. Alles dazu erfährst du hier >>>. (abr)