A4 bei Jena: Nach Horror-Unfall stirbt Frau an schweren Verletzungen

Schwerer Unfall auf der A4 in Jena: Dass aus diesem Wrack überhaupt noch jemand lebens raus kommt, grenzt an ein Wunder...
Schwerer Unfall auf der A4 in Jena: Dass aus diesem Wrack überhaupt noch jemand lebens raus kommt, grenzt an ein Wunder...
Foto: Bodo Schackow

Jena. Auf der A4 hat es am Montagmorgen (26. Juli) bei Jena einen schweren Unfall gegeben.

Gekracht hatte es gegen 8.50 Uhr. Zunächst war die Lage auf der A4 laut Polizei Jena unübersichtlich. Eine Frau (55) ist nun am Samstagabend ihren schweren Verletzungen erlegen und im Krankenhaus gestorben.

A4 in Jena: Autobahn nach Unfall gesperrt

Vier Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt, darunter auch ein Lkw. Passiert ist das Ganze kurz vor der Anschlussstelle Jena-Zentrum in Fahrtrichtung Frankfurt.

----------------------

Mehr Thüringen-News:

----------------------

Eine Frau wurde zunächst bei dem Unfall schwerst verletzt, sie kam ins Krankenhaus. Am Samstagabend hat die Polizei bekannt gegeben, dass die Frau ihren Verletzungen erlegen ist.

+++ Olli Schulz sagt Konzert in Erfurt kurzfristig ab – „Kommt für mich nicht infrage“ +++

Die A4 wurde an der Unfallstelle in Jena voll gesperrt. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr waren stundenlang im Einsatz.

Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen noch auf Hochtouren.

Erst am Sonntagabend hatte es auf der A4 gekracht – bei Rüdersdorf landete ein Auto auf dem Dach. (ck)