Veröffentlicht inJena

Jena: Trotz Krise – Unternehmen geht ungewöhnlichen Schritt! Die Mitarbeiter können ihr Glück kaum fassen

Gas und Strom: Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Gas und Strom: Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Die Hiobsbotschaften reißen gerade angesichts von Energiekrise und Co2-Lieferschwierigkeiten nicht ab: Viele Betriebe in Thüringen mussten in der letzten Zeit ihre Produktionen vorübergehend einstellen – oder den Laden ganz dicht machen.

Doch ein Unternehmen aus Jena macht seinen Mitarbeitern ausgerechnet jetzt ein großes Geschenk.

Jena: Unternehmen geht DIESEN Schritt – „Alleinstellungsmerkmal“

Die „Klebetechnik & Optical Bonding Dr. Eberhardt“ in Jena wagt laut eigener Aussage etwas „völlig verrücktes“: Schon bald können sich die Mitarbeiter auf einen freien Tag mehr freuen. Das Unternehmen wechselt sein Arbeitszeitmodell – gearbeitet wird hier ab dem 1. Oktober nur noch an vier Tagen die Woche, wie es auf Facebook heißt.

Wer jetzt einen Haken vermutet, liegt falsch: Voller Lohn wird trotzdem gezahlt. „Ein absoluter Kracher hier bei uns in der Region und wir denken, sagen zu dürfen, sogar ein Alleinstellungsmerkmal für gesamt Thüringen“, schreibt das Unternehmen weiter.

Hier klicken, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Facebook.

Quelle: Klebetechnik & Optical Bonding Dr. Eberhardt GmbH

Jena: Unternehmen sagt „Danke“

Der Klebetechnik-Betrieb will sich so bei seinen Mitarbeitern bedanken: „Wir haben während der Corona-Zeit Höhen und Tiefen erlebt, haben einen zähen Start in diesem Jahr erlebt und haben dennoch immer Hundert Prozent gegeben, um für unsere Geschäftspartner ein verlässlicher Ansprechpartner zu sein.“ Das Unternehmen findet, dass dafür ein fettes „Danke“ fällig ist – trotz schwieriger Wirtschaftslage, Energiekrise und unsicherer Lieferketten.

Zum neuen Monat arbeitet hier also freitags keiner mehr. „Für ein kleines mittelständisches Unternehmen ist das eine unsagbare Herausforderung“, gibt das Unternehmen in der Mitteilung zu. Doch das starke Team wolle den herausfordernden Zeiten trotzen und die Hoffnung nicht aufgeben.


Mehr aus Jena:


Schließlich müsse jemand in diesen verrückten Zeiten den Anfang machen: „Vielleicht können wir nur einen kleinen Teil dazu beitragen, dass Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gestärkt in die Zukunft blicken.“

Mitarbeiter in Jena können ihr Glück kaum fassen

Eine Mitarbeiterin des Unternehmen ist völlig aus dem Häuschen und kommentiert unter dem Beitrag: „Das ‚Danke‘ geht auch gleich mal zurück, an eine Chefin, die an alle von uns glaubt und das Unmögliche möglich macht.“

+++ Jena: Mann (29) kommt von Party nach Hause – was ihm dort begegnet, ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten +++

Auch von Externen ist das Feedback durchweg positiv: Viele beneiden die Mitarbeiter des Unternehmens in Jena und sind von der Aktion begeistert.