Thüringen: Mann nimmt an Schnitzeljagd teil und landet ausgerechnet HIER

Foto: Eine Schnitzeljagd in Thüringen endete auf der Polizeiwache. (Symbolbild) / imago images

So ziemlich jedes Kind in Thüringen liebt die gute alte Schnitzeljagd.

Dass auch Erwachsene dem Vergnügen nicht abgeneigt sind, überrascht dann schon ein wenig. Wo allerdings ein 33-jähriger Schnitzeljäger aus Saalfeld in Thüringen das Ziel seiner Etappe vermutet, überrascht am Ende noch mehr...

Thüringen: Mann auf Schnitzeljagd macht fragwürdigen Besuch

Um kurz vor 2 Uhr in der Nacht zum Sonntag wähnte er sich am Zielort: Dem Schloss Obernitz. Dass die Reise für ihn noch weitergehen sollte, ahnte er zu diesem Zeitpunkt nicht.

Mitten in der Nacht weckte er die schlafende Schlosseigentümerin. Anstatt dem 33-Jährigen zum Sieg zu gratulieren, reagierte sie erstaunt auf den unüblichen Besuch zu später Stunde, blieb aber cool: Sie wies den Schnitzeljäger an, sich nicht zu bewegen – und informierte dann klammheimlich die Polizei.

-------------------------------

Das Schloss Obernitz:

  • Bereits 1152 wurde die Turmhügelburg Obernitz erwähnt
  • seit 1258 taucht der Herr von Obernitz in den Urkunden auf
  • 1534 ging der Besitz an die Herren von Thüna, die die Burg zu einem Renaissanceschloss umbauten
  • Es dient bis heute als Wohnhaus für mehrere Familien

-------------------------------

+++ Hund in Thüringen: Gassi-Runde endet übel – Spaziergängerin landet im Krankenhaus +++

So reagieren die Polizisten auf den unerwünschten nächtlichen Besucher

Die Beamten fanden vor Ort zwar keinerlei Hinweise auf ein gewaltsames Eindringen in die Räumlichkeiten.

Weil ein Drogentest jedoch positiv ausfiel und der Gesundheitszustand des vermeintlichen Siegers der Schnitzeljagd fragwürdig erschien, stellten die Beamten ihn einem Arzt vor.

-------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Gera: Mann demoliert Auto – du glaubst nicht, wem es gehört!

Corona in Thüringen: Fußball-Verband sagt Hallenmeisterschaften ab ++ Pandemie frisst Loch in Haushaltskasse

Rätsel ums Unstrut-Krokodil! Zoos schicken Experten – „Geht um die Gesundheit der Bewohner“

-------------------------------

Pech für den Saalfelder. Weil es nun unmöglich für ihn war, den richtigen Zielort zu erreichen, ging er leider nicht als Sieger aus der Schnitzeljagd hervor.

Nicht seine einzige Niederlage in dieser Nacht: Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs ermittelt. (vh)