Gera: Ehepaar spricht Jugendliche an – dann kommt es zum brutalen Angriff

Die Polizei Gera hofft, einen brutalen Angriff aufklären zu können. Dafür brauchen die Beamten deine Hilfe! (Symbolbild)
Die Polizei Gera hofft, einen brutalen Angriff aufklären zu können. Dafür brauchen die Beamten deine Hilfe! (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Gera. Eine brutale Tat erschüttert Gera in Thüringen.

Die Polizei in Gera sucht dringend nach Zeugen, die dabei helfen können, die Täter zu überführen.

Gera: Ehepaar von Jugendlichen attackiert

Passiert ist das Ganze am vergangenen Samstag gegen 18 Uhr auf der Küchengartenallee in Gera. Zu diesem Zeitpunkt war ein Ehepaar dort unterwegs. Der Mann und die Frau sahen, dass ein paar Jugendliche gerade dabei waren, einen Mülleimer zu demolieren.

Das Paar sprach die Gruppe daraufhin an, berichtet die Polizei Gera. Drei der männlichen Jugendlichen wollten sich aber offenbar nichts sagen lassen – und attackierten den 50-jährigen Mann brutal. Sie schlugen ihn nieder und traten dem am Boden liegenden Mann gegen den Kopf.

Frau will Polizei rufen – doch daraus wird nichts

Als die 48-Jährige Ehefrau die Polizei um Hilfe rufen wollte, gingen die Schläger auch auf sie los! Sie zerstörten ihr Smartphone und flüchteten danach.

--------------

Mehr Themen aus Thüringen:

--------------

„Wir haben die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung gegen Unbekannt aufgenommen und suchen nun dringend Zeugen“, schreibt die Polizei Thüringen bei Facebook. Täterbeschreibungen gibt es bislang noch nicht – auch weitere informationen zum gesundheitszustand des Opfers lagen zunächst nicht vor.

+++ Corona in Thüringen: Zahlen in Erfurt steigen weiter +++

Wenn du die Jugendlichen im besagten Zeitraum gesehen hast oder Hinweise zum Tathergang oder den Tätern geben kannst, dann melde dich bei der Polizei in Gera unter der Telefonnummer 0365/8291124. (ck)