A9 wird zur Schlitterpartie: Lkw blockieren Autobahn in beide Richtungen

Die A9 in Thüringen wird am Dienstagmorgen zahlreichen Lkw zum Verhängnis. (Symbolbild)
Die A9 in Thüringen wird am Dienstagmorgen zahlreichen Lkw zum Verhängnis. (Symbolbild)
Foto: imago images / Frank Sorge

Hermsdorf. Gleich mehrere Lastwagen sind am Dienstagmorgen auf der schneebedeckten Fahrbahn der A9 ins Rutschen gekommen.

A9: Verkehrsbehinderungen an mehreren Stellen am Morgen

Auf Höhe Dittersdorf wurden gegen 07.30 Uhr beide Fahrtrichtungen durch jeweils einen querstehenden LKW blockiert, wie die Autobahnpolizei berichtet. Zwischen den Anschlussstellen Dittersdorf und Schleiz am Schleizer Berg kommt es zu Verkehrsstörungen. Gegen 8.30 Uhr konnte die Autopolizei etwas Entwarnung geben: Der Winterdienst hat in beide Fahrtrichtungen geräumt. Dennoch ist weiterhin Vorsicht geboten.

+++ Wetter in Thüringen: Nicht nur Schnee wird zur Gefahr – Autofahrer müssen darauf achten! +++

Zuvor teilte die Behörde mit: „Schnee auf der Richtungsfahrbahn München und Lkw-Fahrer, die trotz der Straßenverhältnisse vergeblich versuchen auf allen drei Fahrspuren vorwärts zu kommen, sind die Ursache dafür. Die Lkw-Fahrer werden aufgefordert, die linke Fahrspur nicht zu nutzen.“

___________

Mehr Themen aus Thüringen:

___________

Weiterer Lkw walzt Mittelplanke nieder

Auf Höhe Lobenstein Richtung Berlin sei zudem ein LKW in die Leitplanke gekracht und diese niedergewalzt. Ein Durchkommen sei wegen des Schnees für die Einsatzkräfte zunächst schwierig.

Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. (dpa/mb)