A4 bei Eisenach: Winterdienst räumt Autobahn – dann passiert ein folgenschweres Unglück

Folgenschwerer Unfall auf der A4 bei Eisenach!
Folgenschwerer Unfall auf der A4 bei Eisenach!
Foto: News5

Der Winter hält Thüringen auf Trab!

Dauerfrost, Schneemassen, Glätte... die Winterdienste in Thüringen arbeiten auf Hochtouren. Auch auf der A4 – und das nicht nur am Tag, sondern auch in der Nacht. Doch in der Nacht zu Freitag ist es dabei zu einem folgenschweren Unglück gekommen.

A4: Schwerer Unfall in der Nacht!

Der Winterdienst hat auf der A4 Richtung Bad Hersfeld in Höhe Eisenach-Ost mit Fräsen den Schnee geräumt. Hinter den Schneeräumfahrzeugen fuhren zur Absicherung der Straße auch noch drei Warn- und Absicherungsfahrzeuge.

+++Die aktuelle Wetter-Lage in Thüringen+++

Doch dann kam es zu einem folgenschweren Unglück. Wie die Polizei berichtet, beachtete ein Lkw-Fahrer den Schilderwagen der Autobahnmeisterei nicht und kollidierte mit zwei Fahrzeugen der Firma.

Lkw-Fahrer schwer verletzt

Laut Polizei wurde der Lkw-Fahrer schwer verletzt und kam ins Krankenhaus nach Eisenach. Zwischen den Anschlussstellen Sättelstädt und Eisenach-Ost ist aktuell der linke Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben. Der rechte und mittlere Streifen sind gesperrt.

----------------------------

Mehr Thüringen-News:

----------------------------

Die Polizei geht nach ersten Schätzungen von einem Schaden in Höhe von 70.000 Euro aus. (abr)