Thüringen: Frau (60) in Greiz getötet – jetzt kommen erste Details ans Licht

Grausame Tat in Greiz in Thüringen! (Symbolbild)
Grausame Tat in Greiz in Thüringen! (Symbolbild)
Foto: imago images/U.J. Alexander

Greiz. Schreckliche Nachrichten aus Greiz (Thüringen)!

Eine 60-jährige Frau ist laut Polizei Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Während die Beamten sich am Montag noch bedeckt hielten, kommen jetzt erste, schlimme Details ans Licht.

Thüringen: Tötungsdelikt in Greiz!

Die Polizei musste in die Dr.-Otto-Nuschke-Straße ausrücken. Dort wurde offenbar eine 60-jährige Frau getötet. Während die Umstände am Montag noch völlig unklar waren, scheint es jetzt erste Erkenntnisse zu geben.

-----------------------

Mehr aus Thüringen:

Hund in Thüringen wird zum Helden – so rettet er sein Frauchen aus einer schlimmen Situation

Thüringen: Katzen sterben qualvollen Tod – nur eine Mieze überlebt

Bodo Ramelow wundert sich: „Gab es etwa Ärger mit der Thüringer CDU?“

---------------------------

Jetzt kommen schreckliche Details ans Licht

Laut Polizei wurde die 60-Jährige offenbar in der Nacht zu Montag in ihrer Wohnung erstickt. Die Beamten haben einen Tatverdächtigen festgenommen. Dabei handelt es sich zum einen 40-Jährigen. Ihm wird vorgeworfen, die Frau getötet zu haben.

Wie die Polizei berichtet, war er es aber auch, der den Notruf gewählt hat. In welcher Beziehung der Mann zu dem Opfer stand und ob die beiden zusammen in der Wohnung lebten, ist unklar.

Gegen den 40-Jährigen Haftbefehl ist erlassen worden. Gegen den Mann werde wegen Totschlags ermittelt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Gera. (abr/dpa)