Thüringen: Katze streift umher – als sie heimkehrt, macht ihre Besitzerin eine schlimme Entdeckung

Eine Fellnase in Thüringen ist offenbar Opfer eines Tierhassers geworden. Schon wieder... (Symbolbild)
Eine Fellnase in Thüringen ist offenbar Opfer eines Tierhassers geworden. Schon wieder... (Symbolbild)
Foto: imago/Westend61

Großfurra. Was für ein Schock für eine Katzenbesitzerin aus Thüringen!

Ihr Vierbeiner war draußen unterwegs. Als die Beiden wieder vereint waren, musste die Besitzerin allerdings eine schlimme Entdeckung machen.

Thüringen: Katze wird Opfer von Tierquälern

Die Katze war offenbar in der Gegend um den Burgmühlenweg in Großfurra in Thüringen unterwegs, als das Unglück passierte. Denn die Fellnase ist Tierquälern zum Opfer gefallen.

Die Polizei geht davon aus, dass Unbekannte auf die Katze geschossen und sie so verletzt haben. Das war wohl schon am Dienstag, 23. Februar. Die Besitzerin brachte ihre geliebte Fellnase direkt zu einer Tierärztin.

--------------------------

Mehr aus Thüringen:

Thüringen: Hetz-Plakat gegen Landrat verbreitet – ausgerechnet HIER soll es das erste Mal aufgetaucht sein

Jena: Plakate verwirren! Sind Autos ab 1. Mai in der Innenstadt verboten? Das steckt dahinter

Die aktuelle Corona-Lage in Thüringen

-------------------------

Tierärztin kann Fellnase retten

Diese wiederum entdeckte eine Schussverletzung im Rücken. Dort saß ein Diabolo fest. Glücklicherweise hat die Katze den Angriff überlebt.

Die Polizei bittet nun die Anwohner, die etwas beobachtet haben, sich zu melden: 03632/661-0.

Katzen werden immer wieder Opfer von Tierhassern

Erst Anfang des Jahres wurde ein Fall bekannt, bei dem gleich zwei Fellnasen Opfer von Tierquälerei geworden waren. Alles dazu erfährst du hier >>>. (abr)