Thüringen: Wohnung soll zwangsgeräumt werden – dann macht die Mieterin etwas Unfassbares

In Schlotheim in Thüringen griff eine Mieterin zu einer heftigen Maßnahme.
In Schlotheim in Thüringen griff eine Mieterin zu einer heftigen Maßnahme.
Foto: Silvio Dietzel

Schlotheim. Heftiger Vorfall in Thüringen! Eine Frau aus Schlotheim in Thüringen kann ihre Miete nicht zahlen – daher soll ihre Wohnung zwangsgeräumt werden.

Doch die Frau macht die Tür nicht auf. Stattdessen macht sie etwas Unfassbares...

Thüringen: Verzweifelte Frau zündet eigene Wohnung an

In Schlotheim in Thüringen wollte eine Gerichtsvollzieherin am Mittwochmorgen die Wohnung einer 62-Jährigen räumen lassen. Doch die Frau, die in einem Mehrfamilienhaus wohnt, öffnete die Tür nicht.

Deshalb wurden der Hausmeister und ein Schlüsseldienst-Mitarbeiter hinzugerufen. Als sie die Tür offen hatten, drang ihnen direkt dichter Rauch entgegen. Der machte sich im Treppenhaus des Gebäudes breit.

Die Mieterin hatte ihre eigene Wohnung offenbar einfach in Brand gesteckt! Sofort wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert, die sich auf dem Weg zur Wohnung in der auf der Marienbrunnstraße in Schlotheim machten.

Die Mieterin wollte ihre Wohnung einfach nicht verlassen. Zum Glück konnten die Einsatzkräfte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Vorsichtshalber mussten die weiteren Bewohner des Hauses ihre Wohnungen verlassen.

-----------------

Mehr aus Thüringen:

-----------------

Die Polizei geht nach jetzigen Ermittlungsstand davon aus, dass die Mieterin selbst das Feuer entzündet hat. Die 62-jährige Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, weil sie zu viel Rauch eingeatmet hatte. Sie war nicht vernehmungsfähig.

+++ Aldi in Gotha: Frau attackiert Mitarbeiter – später kommt auch noch DAS ans Tageslicht +++

Die Kripo in Thüringen hat die Wohnung versiegelt und die Ermittlungen aufgenommen. Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch unklar. (ldi)