Schleiz: Polizei löst „Corona-Party“ in Garage auf – für zwei Gäste kommt es besonders dicke

Die Polizei musste eine illegale „Corona-Party“ auflösen. Für zwei Gäste kommt es besonders dick. (Symbolbild)
Die Polizei musste eine illegale „Corona-Party“ auflösen. Für zwei Gäste kommt es besonders dick. (Symbolbild)
Foto: imago/lausitznews.de

Schleiz. Verbotene Szenen in einer Garage in Schleiz (Thüringen)!

26 Gäste feierten dort zusammen eine „illegale Corona-Party“ – bis die Polizei vor der Tür stand. Für zwei der Gäste kam es besonders dicke.

Schleiz: Polizei löst illegale „Corona-Party“ auf

Kurz vor Mitternacht klingelte das Telefon bei der Polizeiinspektion Saale-Orla. Die Meldung: In der Plauenschen Straße in Schleiz soll eine illegale „Corona-Party“ in einer großen Garage steigen.

Die Beamten rückten aus. Vor Ort konnten sie auf 26 Gäste treffen – im Alter von 16 bis 25 Jahre. Alle Teilnehmer kamen aus dem Saale-Orla-Kreis und dem Landkreis Greiz.

Für zwei Gäste kommt es besonders dicke

Die Polizei sprach den Gästen einen Platzverweis aus und schickte sie nachhause, schließlich gilt die nächtliche Ausgangssperre. Alle müssen jetzt mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung rechnen.

------------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------------

Für zwei männliche Partygäste kommt aber noch eine Sache obendrauf: ein Ermittlungsverfahren. Denn wie die Polizei berichtet, leisteten beide Widerstand gegen die Beamten, als diese die Personalien feststellen wollten. (abr)

Alles zur aktuellen Corona-Lage in Thüringen erfährst du HIER.