Neustadt an der Orla: Frau brutal zu Tode geprügelt? Gutachten könnte für Wende sorgen

Neustadt an der Orla: Nach dem brutalen Tod einer Frau könnte ein Gutachten für eine Wende sorgen. (Symbolbild)
Neustadt an der Orla: Nach dem brutalen Tod einer Frau könnte ein Gutachten für eine Wende sorgen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Panthermedia

Neustadt an der Orla. Grausame Details zu brutalem Mord in Neustadt an der Orla!

Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer Anfang 30-Jährigen aus Neustadt an der Orla wurde am Donnerstag ein Urteil erwartet. Jetzt könnte ein Gutachten allerdings für eine Wende sorgen.

Neustadt an der Orla: Frau brutal zu Tode geprügelt? Gutachten könnte Wende bringen

Der 43 Jahre alter Partner der Getöteten muss sich seit Ende März vor dem Landgericht Gera in Thüringen verantworten, weil er nach Ansicht der Staatsanwaltschaft seine Partnerin im Juni 2020 brutal zu Tode geprügelt haben soll. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten Mord und gefährliche Körperverletzung vor.

------------------------------

Mehr News:

Altenburg: Mann stirbt brutalen Erstickungstod – so grausam gingen die Täter vor

Saale-Orla-Kreis: Autofahrer sieht plötzlich brennenden Himmel – das steckt dahinter

Domstufen-Festspiele in Erfurt sollen trotz Corona stattinden – so soll's klappen!

Erfurt: Rassismus-Opfer traut sich nach Attacke nicht mehr raus – „von dem Vorfall stark mitgenommen“

------------------------------

Ein Gutachten stellt den Vorwurf Mord jetzt aber in Frage. Die Lungenembolie der 32-Jährigen sei zwar tödlich gewesen, ließe sich aber nicht mehr sicher auf die massiven Verletzungen der 32-Jährigen zurückführen, erklärte ein Rechtsmediziner am Donnerstag vor dem Landgericht Gera.

Dass das Blutgerinnsel der brutal zugerichtete Frau nicht anders ausgelöst worden war, lasse sich nach Rücksprache mit behandelnden Ärzten der Frau nicht sicher ausschließen. „Ich halte das für wenig wahrscheinlich, aber die Möglichkeit besteht“, so der Rechtsmediziner am fünften Verhandlungstag. Das Opfer war, kurz bevor es massiv verprügelt wurde, wegen des Verdachts auf ein Blutgerinnsel in den Beinen in ärztlicher Behandlung gewesen.

------------------------------

Das ist Neustadt an der Orla:

  • Kleinstadt im Saale-Orla-Kreis in Ostthüringen
  • Knapp 9.300 Einwohner
  • Bürgermeister Ralf Weiße

------------------------------

Die rechtsmedizinische Einordnung könnte trotz aller dokumentierten Brutalität des mutmaßlichen Täters die Mord-Anklage der Staatsanwaltschaft kippen. Ein Urteil noch am Donnerstag werde damit unwahrscheinlicher, hieß es.

Neustadt an der Orla: Zahlreiche Zeugen verhört

Der Deutsche soll laut Anklage den lebensbedrohlichen Zustand der Frau erkannt, den Rettungsdienst aber erst gerufen haben, als er keinen Atem und Puls mehr wahrnahm. An den fünf bisherigen Prozesstagen hatte das Gericht eine Reihe von Zeugen vernommen, darunter Polizisten, Rechtsmediziner und Angehörige der Getöteten. (dpa/nk)