Thüringen: Schwerer Unfall! Fahranfänger überschlägt sich mehrfach – unfassbar, wo er stehen bleibt

In Thüringen flog das Auto eines 18-Jährigen sehr weit. (Symbolbild)
In Thüringen flog das Auto eines 18-Jährigen sehr weit. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / 7aktuell

Könitz/Vogelschutz. Heftiger Unfall in Thüringen! Am Freitagnachmittag fuhr ein Fahranfänger (18) auf der B281 in Richtung Saalfeld. Dann passierte es.

Nach der Ortslage Rockendorf kam der 18-Jährige aus Thüringen am Ende einer Geraden von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich mehrfach und blieb auf einer Wiese stehen. Insgesamt 60 Meter weit flog das Auto!

Thüringen: Wirtschaftlicher Totalschaden

Durch das Aufwirbeln von Steinen und Geröll wurde ein Fahrzeug im Gegenverkehr beschädigt. Auch Leitpfosten und die Wiese wurden in Mitleidenschaft gezogen.

----------------

Mehr aus Thüringen:

Kaufland in Sömmerda: Erschreckende Szene auf dem Parkplatz – Passanten schreiten ein

Kreis Sonneberg: Renitente 67-Jährige! Polizei muss Frau aus dem Auto ziehen

Mühlhausen: „Unerträglicher Lärm“ – so raubt ein Mann seinen Nachbarn den Schlaf

Kyffhäuser: Unfall-Tragödie! Biker (26) stirbt – Motorrad wird 25 Meter weit geschleudert

----------------

Der junge Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus in Thüringen gebracht. Am Auto selbst entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (ldi)