Nordhausen: Feuer wütet in Wohnung – fünf Verletzte, darunter drei Kleinkinder

Die Wohnung war nach dem Brand in Nordhausen nicht wiederzuerkennen.
Die Wohnung war nach dem Brand in Nordhausen nicht wiederzuerkennen.
Foto: Landespolizeiinspektion Nordhausen

Nordhausen. Zurück bleibt eine völlig ausgebrannte Wohnung und fünf verletzte Menschen.

Auf der Hohensteiner Straße in Nordhausen ist am Mittwochmittag ein Feuer ausgebrochen. Gegen 10.45 Uhr drang starker Rauch aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss.

Nordhausen: Junge Familie steht vor dem Nichts

Die noch im Haus anwesenden Menschen konnten selbstständig das Gebäude verlassen.

Die Einsatzkräfte evakuierten vorsorglich die Menschen aus zwei benachbarten Wohnhäusern. Die 23-jährige Mieterin der betreffenden Wohnung hatte das Feuer entdeckt und sich mit den drei Kindern (zehn Monate bis knapp zwei Jahre) sofort ins Freie begeben.

Die Familie sowie ein weiterer 69-jähriger Bewohner kamen, mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung, vorsorglich in ein Krankenhaus.

_____________

Mehr Themen aus Thüringen:

_____________

War ein Fernseher der Auslöser?

Nur eine Stunde später war das Feuer gelöscht. Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise ist ein Fernseher im Wohnzimmer für das Feuer verantwortlich.

Aufgrund der starken Verrußungen in der gesamten Wohnung ist diese derzeit nicht bewohnbar. Der Schaden wird auf mehrere 10000 Euro geschätzt. (mb)