A71 in Thüringen: Graupelschauer überrascht Autofahrer – schwerer Unfall

Graupelschauer haben einen Autofahrer auf der A71 überrascht.
Graupelschauer haben einen Autofahrer auf der A71 überrascht.
Foto: news5

Auf der A71 in Thüringen ist es am Mittwochabend zu einem wetterbedingten schweren Unfall gekommen.

Auf der A71 in Thüringen zwischen Rentwertshausen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen und Meiningen-Süd ist es zu dem Unfall gekommen.

Auf A71 in Thüringen hat es einen schweren Unfall gegeben

Dabei wurde ein Mensch verletzt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Autofahrer von Graupelschauer überrascht

Ein Autofahrer wurde gegen 18.30 Uhr kurz vor dem Parkplatz Thüringer Tor von einem heftigen Graupelschauer überrascht.

++ Corona in Thüringen: Ganz Thüringen ist rot – nur dieser Landkreis sticht hervor ++

In Folge dessen kam er von der Straße ab und krachte mit hoher Geschwindigkeit in die rechte Leitplanke.

-----------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  • Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  • Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  • Stabile Seitenlage.
  • Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-----------------

++ Thüringer Wald: „Monstermaschine“ soll Leben retten – „Sind auf dem richtigen Weg“ ++

Ein Mensch wurde verletzt

Ein Mensch wurde bei dem Unfall verletzt. Wie schwer die Verletzungen sind, ist bisher nicht bekannt. (fb)