Thüringen: Auto überschlägt sich mehrfach auf B2 – Gaffer beobachten die Szene

Die Feuerwehr musste das Auto aufschneiden, um die Fahrerin nach dem Unfall auf der B2 in Thüringen zu befreien.
Die Feuerwehr musste das Auto aufschneiden, um die Fahrerin nach dem Unfall auf der B2 in Thüringen zu befreien.

Ein Auto hat sich auf der B2 bei Mittelpöllnitz im Saale-Orla-Kreis (Thüringen) am Dienstagmittag gleich mehrfach überschlagen.

Der Wagen blieb nach dem Unfall am Straßenrand liegen, die Feuerwehr musste die Frau herausschneiden.

B2 im Saale-Orla-Kreis in Thüringen: Auto überschägt sich mehrfach

Nach ersten Informationen unseres Reporters vor Ort ist der Wagen aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen. Die Fahrerin soll dann gegengelenkt haben und dadurch ins Schleudern gekommen sein.

Ihr Wagen kollidierte mit der Böschung am linken Fahrbahnrand, überschlug sich dann mehrfach. Auf der Seite liegend kam der Wagen zum Stehen.

Der Beifahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, die Fahrerin jedoch war in dem Auto eingeklemmt. Ersthelfer eilten zur Hilfe, doch die Feuerwehren Triptis und Mittelpölnitz musste sie mit schwerem hydraulischen Gerät aus ihrer Lage befreien.

-------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------

Ein Rettungshubschrauber brachte die Schwerverletzte ins Krankenhaus nach Jena. Die B2 war für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Die Polizei ermittelt derzeit nach der Unfallursache.

Gaffer haben Unfall von Brücke aus beobachtet

Gaffer sollen das Geschehen währenddessen von einer Brücke aus beobachtet haben.

Weitere Autofahrer seien zudem an dem verunglückten Wagen vorbeigefahren, ohne ihre Hilfe anzubieten. (vh)