Kreis Sömmerda: 20 Kühe ausgebüxt – ihr Ausflug führt sie ausgerechnet HIERHIN

Gleich 20 Kühe haben einen Ausflug im Kreis Sömmerda unternommen. Der führte sie ausgerechnet HIERHIN. (Symbolbild)
Gleich 20 Kühe haben einen Ausflug im Kreis Sömmerda unternommen. Der führte sie ausgerechnet HIERHIN. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / U. J. Alexander

Tierisch was los im Landkreis Sömmerda in Thüringen!

20 Kühe haben sich kurzerhand für einen Ausflug entschieden – und haben ihre Milchviehanlage in Großrudestedt im Landkreis Sömmerda hinter sich gelassen. Ihre Ausflugsroute war allerdings keine gute Idee.

Kreis Sömmerda: Tierischer Polizeieinsatz!

Die Polizei hatte tierisch was zutun am Donnerstagmorgen im Kreis Sömmerda. Gegen 5.30 Uhr brachen die Kühe nämlich zu ihrem Ausflug auf. Geplant war das ganze natürlich nicht.

---------

Das ist der Kreis Sömmerda:

  • Landkreis im Nordosten von Thüringen
  • hat 69.427 Einwohner
  • hat acht Naturschutzgebiete, ein kleiner Teil des Naturpark Kyffhäuser liegt auch im Landkreis
  • Landrat ist Harald Henning (CDU)

----------------

Zunächst waren sie vorsichtig unterwegs, hielten sich erst einmal nahe der Anlage auf. Doch dann packte sie wohl der Abenteuergeist und die Kühe setzten sich in Bewegung. Ihr Weg führte sie laut Polizei nach Stotternheim in Richtung Erfurt.

Kreis Sömmerda: Kühe legen Verkehr teilweise lahm

Die Kühe passierten Straßen und Bahnschienen – und sorgten so für ganz schön viel Aufsehen. So musste nicht nur die Polizei anrücken, auch Feuerwehr und Bundespolizei hatten allerhand zutun, um die Tiere wieder einzufangen. (abr/dpa)

---------------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------------

Viel dramatischer endete ein Ausflug einer Wildkatze in Gotha. Sie wurde überfahren. Besonders tragisch: Der Nabu geht davon aus, dass die Wildkatze aktuell Nachwuchs hat. Wie die Suche nach den Kleinen ausgegangen ist und ob es ein Happy End für sie gab, liest du hier >>>