Mann (†33) aus Sömmerda schreit im Wasser um Hilfe – aber die Retter kommen zu spät

Ein Mann aus Sömmerda ist tot im Werratalsee in Hessen gefunden worden. (Archivbild)
Ein Mann aus Sömmerda ist tot im Werratalsee in Hessen gefunden worden. (Archivbild)
Foto: Geoffrey May/dpa

Eschwege/Sömmerda. Ein Mann aus Sömmerda ist tot in einem See in Hessen gefunden worden.

Die Leiche des 33-Jährigen aus Sömmerda wurde aus der Werratalsee bei Eschwege in Nordhessen geborgen, sagte ein Polizeisprecher zu Thüringen24.

Mann aus Sömmerda stirbt im Werratalsee

Demnach hatten Angler den Mann am Dienstagnachmittag im Badesee gesehen und Rufe gehört. Als sie ihm helfen wollten, war er offenbar schon unter Wasser.

+++ Bodo Ramelow mit deutlicher Ansage: „Davor kann man sich nicht drücken“ +++

Eine Hubschrauber-Besatzung entdeckte den leblosen Mann aus Sömmerda dann im Werratalsee – Taucher bargen den Toten.

-------------------

Mehr Themen:

-------------------

Die Ermittler gehen von einem tragischen Bade-Unfall aus. Die Hintergründe sind aber noch unklar. Der Werratalsee bei Eschwege in Hessen gilt als beliebtes Ausflugsziel für Camper und Ausflügler. (ck)