Nordhausen: Starke Rauchentwicklung auf Firmengelände – ein Verletzter

Nordhausen: Auf einem Firmengelände ist es zu einem Brand gekommen. (Symbolbild)
Nordhausen: Auf einem Firmengelände ist es zu einem Brand gekommen. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Benjamin Beytekin | Benjamin Beytekin

Ellrich. Gefährliche Angelegenheit in Nordhausen. Wie die Polizei berichtet, ist es am Donnerstagmorgen (10. Juni) auf einem Firmengelände in Ellrich (Landkreis Nordhausen) zu einem Brand gekommen.

Bei dem Ereignis wurde ein Mensch verletzt. Um ein Haar hätte der Auslöser zu weiteren schlimmen Folgen führen können.

Nordhausen: Chemische Reaktion löst Brand aus

Brenzliche Situation in Nordhausen. Laut der Landespolizeiinspektion Nordhausen hat ein Brand auf dem Gelände einer Firma in Ellrich am Donnerstagmorgen zu einer starken Rauchentwicklung geführt.

Eine Person wurde laut Polizei leicht verletzt.

+++ Nordhausen: Mann parkt vor Imbiss – dann eskaliert die Situation +++

Der Brand ereignete sich gegen 4.30 Uhr. Auslöser sei eine heiß gelaufene Destillationsanlage gewesen, in der es möglicherweise bei der Reinigung von Containern zu einer chemischen Reaktion gekommen sei.

Nordhausen: Brand verursacht teuren Schaden

Damit der Rauch unter Kontrolle gebracht werden kann und nicht weitere Menschen verletzt werden, ist die Feuerwehr seit den frühen Morgenstunden auf dem Firmengelände in Ellrich im Einsatz.

Dadurch konnte zumindest verhindert werden, dass offene Flammen entstehen.

-----------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------

Ganz folgenlos bleibt der Brand für die Firma aus Ellrich dennoch nicht. Der entstandene Sachschaden in der Destillationsanlage belaufe sich auf satte 250.000 Euro.

Glück im Unglück – denn durch eine chemische Reaktion hätte es durchaus zu schwerwiegenderen Folgen kommen können. (dpa/mkx)