Thüringen: Unglück auf der Sommer-Rodelbahn – Mutter und Kind verletzt!

In Bretterrode in Thüringen rodelten Mutter und Tochter. Es kam zum Unglück. (Symbolbild)
In Bretterrode in Thüringen rodelten Mutter und Tochter. Es kam zum Unglück. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Geisser

Brotterode. Die Fahrt auf der Sommer-Rodelbahn in Bretterrode in Thüringen sollte eigentlich Spaß machen. Für eine Mutter und ihre Tochter endete sie aber im Krankenhaus.

Am Sonntag hatten eine Mutter (39) und ihre Tochter (6) die Rodelbahn im Landkreis Schmalkalden-Meiningen in Thüringen besucht.

Thüringen: Unglück in einer Kurve

Gemeinsam wollten sie die 1000 Meter lange Strecke ins Tal rodeln. Bis zu 40 km/h schnell können die Rodler werden.

-----------------

Mehr aus Thüringen:

Nach Bränden in rechtsextremen Szenetreffs – jetzt drohen Konsequenzen

Thüringen: Totes Tier in Müllsack entdeckt – Polizei kann nicht fassen, worum es sich dabei handelt

Wetter in Thüringen: Heftige Gewitter in der Nacht rauben Menschen den Schlaf

-----------------

Doch in einer Kurve gerieten die beiden aus der Spur und prallten gegen die Umrandung der Rodelbahn.

+++ Thüringen: Kind (5) badet im eigenen Pool – es kommt zum tödlichen Unglück! +++

Dabei verletzte sich die Mutter schwer. Auch ihre Tochter erlitt Verletzungen. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Wie der „MDR“ berichtet, gibt es derzeit aber keine Hinweise auf einen technischen Defekt als Unfallursache.

Der Betreiber vermute vielmehr, dass der Bob falsch gefahren wurde– es sei möglich, dass das Tempo zu hoch war. (ldi)