Schleiz: Mutter und Sohn springen gleichzeitig ins Wasser, dann kommt es zum tragischen Unglück

Mutter und Sohn sprangen im Freibad in Schleiz gleichzeitig. Keine gute Idee. (Symbolbild)
Mutter und Sohn sprangen im Freibad in Schleiz gleichzeitig. Keine gute Idee. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Eibner

Schleiz. Am Wochenende ging die Freibad-Saison in Schleiz in die nächste Runde. Doch ein tragisches Unglück sorgte für Aufruhr.

Wie die Polizei aus Schleiz berichtet, hatten eine Mutter und ihr 14-Jähriger Sohn das Freibad besucht und am Beckenrand gespielt.

Schleiz: War es fahrlässige Körperverletzung?

Dann sprangen beide von einem Startblock ins Wasser. Dabei kollidierte die Mutter aus Versehen mit ihrem Sohn im Wasser – mit bösen Folgen!

Die Polizei und Rettungsdienst wurden informiert. Der 14-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Zum Glück waren seine Verletzungen nicht lebensgefährlich.

Die Polizei Schleiz prüft nun, ob es sich um eine fahrlässige Körperverletzung handelt.

-----------------

Mehr aus Thüringen:

Nach Bränden in rechtsextremen Szenetreffs – jetzt drohen Konsequenzen

Thüringen: Totes Tier in Müllsack entdeckt – Polizei kann nicht fassen, worum es sich dabei handelt

Wetter in Thüringen: Heftige Gewitter in der Nacht rauben Menschen den Schlaf

-----------------

In Thüringen gab es einen weiteren tragischen Vorfall am Sonntag. Ein Fünfjähriger badete im eigenen Pool. Sein Vater fand den Jungen leblos im Wasser. Hier liest du mehr <<< (ldi)