Sondershausen: Fahrer versucht sich mit Sprung aus Bagger zu retten – und wird unter ihm begraben

Sondershausen: Ein Mann wird unter einem Bagger begraben.
Sondershausen: Ein Mann wird unter einem Bagger begraben.
Foto: Silvio Dietzel

Sondershausen. Schlimmer Arbeitsunfall in Sondershausen! Auf einem Gartengrundstück im Ortsteil Jechaburg hat ein Mann plötzlich die Kontrolle über seinen Minibagger verloren.

Bevor er sich aus der Maschine befreien konnte, fiel der Bagger auf ihn drauf.

Sondershausen: Arbeitsunfall – Mann landet unter Minibagger

Das Unglück spielte sich am Dienstagabend gegen 21 Uhr ab. Der 31-jährige Fahrer des Minibaggers wollte ein hügeliges Gartengrundstück auf Vordermann zu bringen.

Dadurch, dass der Boden sehr uneben war, geriet der Minibagger jedoch plötzlich in Schieflage und fiel auf die Seite.

-------------

Mehr aus Thüringen:

-------------

Wie die Feuerwehr aus Sondershausen berichtet, versuchte sich der Bagger-Fahrer in letzter Sekunde zu retten und wagte einen Sprung aus der kippenden Maschine. Doch der Sprung reichte nicht aus.

Sondershausen: Kraftvoller Rettungseinsatz – Feuerwehr eilt zur Hilfe

Bei dem Rettungsversuch fiel der Minibagger auf den 31-Jährigen drauf, wodurch sein Bein eingeklemmt wurde.

Nur durch den Einsatz der Feuerwehr sowie einigen freiwilligen Helfern konnte der verletzte Mann unter dem Bagger hervorgeholt werden.

Die Feuerwehr Sondershausen transportierte den Verletzten sofort mit einer Trage zum Rettungswagen, welcher aufgrund der Unebenheiten knapp 500 Meter vom Unfallort entfernt stand. Daraufhin wurde der Mann zur weiteren Behandlung in das KMG Klinikum gebracht. Eine Straftat wird laut Polizeiangaben ausgeschlossen. (mkx)