Bad Frankenhausen: Evakuierung! – Bewohner klagen über Atembeschwerden in Seniorenwohnpark – Ursache unklar

Zu einem Großeinsatz kam es am Mittwochabend in Bad Frankenhausen.
Zu einem Großeinsatz kam es am Mittwochabend in Bad Frankenhausen.
Foto: Silvio Dietzel

Am frühen Mittwochabend hat es in Bad Frankenhausen einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei an einem Seniorenwohnpark gegeben.

Mehrere Bewohner hatten sich über Atembeschwerden beklagt, darum wurden die Einsatzkräfte aus Bad Frankenhausen gerufen.

Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst in Seniorenwohnpark in Bad Frankenhausen

Das Gebiet um den Seniorenwohnpark „Jahnsche Höfe“ am Heimstättenplatz wurde weiträumig abgesperrt.

-----------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  • Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  • Stabile Seitenlage.
  • Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-----------------------

Nach ersten Informationen kam es zu Atemreizungen von mehreren Bewohnern. Nach Angaben des Einsatzleiters hatten acht Bewohner und Mitarbeiter im östlichen Gebäudeteil über Atemwegsprobleme geklagt.

Gebäudeteil wurde vorsorglich evakuiert

Daraufhin wurde der entsprechende Gebäudeteil evakuiert. Ein Mensch wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Erfurt: Polit-Beben! Antrag auf Selbstauflösung des Thüringer Landtags gestellt

Jena: Dieser Rohstoff wird knapp in Thüringen – er ist überlebenswichtig

Ilm-Kreis: Transporter verunglückt schwer – mehrere Verletzte!

Eisenach: Lehrerin zum dritten Mal in Quarantäne – sie ist sauer: „Das ist reine Willkür“

-------------------------------------

Nach der Evakuierung der Bewohner führte die Feuerwehr verschiedene Messungen durch, konnten jedoch nichts Ungewöhnliches feststellen. Bisher ist unklar, wieso die Bewohner über Atemwegsprobleme klagten.

+++ Apolda: Mann kommt „ramponiert“ nach Hause – und weiß nicht, was passiert ist +++

Eine 85-jährige Frau kam ins Krankenhaus in Bad Frankenhausen. Sie verkraftete die Aufregung nicht. Die Ermittlungen der Polizei ging am Donnerstag vor Ort weiter – ohne Fund. Eine Straftat wird ausgeschlossen. Wie es zu den Krankheitssymptomen kam, kann nicht geklärt werden. Noch am Abend waren die Betroffenen wieder symptomfrei. Insgesamt 67 Einsatzkräfte waren vor Ort. (sd/fb/ldi)