Gotha: Eltern in Sorge! Lockt hier ein Transporter-Fahrer Kinder in sein Fahrzeug?

In Gotha soll ein Transporter-Fahrer Kinder ansprechen. (Symbolbild)
In Gotha soll ein Transporter-Fahrer Kinder ansprechen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / BildFunkMV

Gotha. In Gotha ist die Polizei in Aufruhr wegen Gerüchten, die in den sozialen Medien kursieren.

Wie die Polizei mitteilte, gibt es seit einigen Tagen viele besorgte Menschen, die ihre Mitbürger vor Kriminellen in Gotha warnen.

Polizei in Gotha ist auf Mann im braunen Transporter aufmerksam gemacht worden

Dabei gehe es darum, dass in Hörselgau und Gotha aus einem braunen Transporter heraus Kinder angesprochen worden sind.

Die Polizei Gotha ging diesen Hinweisen umgehend nach und konnte den Fahrzeugnutzer ermitteln. Nach gegenwärtigem Stand konnten dabei keine Anhaltspunkte erlangt werden, die den Verdacht einer Straftat begründen.

>>> Erfurt: Mysteriöses Objekt in der Stadt entdeckt – Anwohner rätseln: „Was wird das denn?“

Menschen sollen Beobachtungen bei Polizei melden und keine Gerüchte verbreiten

Ungeachtet dessen wird die Bevölkerung gebeten, solche Fälle umgehend der Polizei (über den Notruf oder über die Telefonnummer der zuständige Polizeidienstelle) mitzuteilen und dabei nach Möglichkeit detailreiche Angaben (z.B. Fahrzeugkennzeichen, Standort des Fahrzeugs, Personenbeschreibung etc.) zu machen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Nur über die sozialen Netzwerke Gerüchte zu verbreiten, die möglicherweise noch nicht mal stimmen, kann schlimme Folgen haben.

Gerüchte in Bad Salzungen und Meiningen sorgten für Aufregung

Zuletzt hatte sich in Bad Salzungen und Meiningen das Gerücht verbreitet, dass dort Kinder aus einem Transporter angesprochen worden sein.

Wie die Geschichte ausgegangen ist, das liest du >>> hier. (fb)