Sonneberg: Anwohner hört hupendes Auto – doch mit diesem Anblick hat er nicht gerechnet

Feuerwehreinsatz in Sonneberg!
Feuerwehreinsatz in Sonneberg!
Foto: picture alliance / dpa Themendienst | Andrea Warnecke/ IMAGO / Ralph Peters

Sonneberg. Schrecksekunde in Sonneberg!

Ein Anwohner im Lutherhausweg in Sonneberg hat am frühen Samstagmorgen ein hupendes Auto gehört. Da das Hupen nicht aufhörte, schaute er nach – doch mit diesem Anblick hat er sicher nicht gerechnet.

Sonneberg: Auto steht in Flammen

Es war gegen 4.30 Uhr, als der Anwohner auf das dauerhafte Hupen aufmerksam wurde. Ganz schön nervig mitten in der Nacht. Das dachte sich der Mann wohl auch und schaute nach. Zum Glück!

Denn in dem Auto saß niemand, der dauerhaft auf die Hupe drückte. Vielmehr war ein Feuer der Grund für das Geräusch! Die Feuerwehr rückte aus, konnte aber nicht mehr verhindern, dass das Auto vollständig ausbrannte. Zum Glück wurde niemand verletzt.

-------------------------------

Mehr aus Thüringen:

Erfurt: DAS erkennt du bald nicht wieder – die Aktion ist völlig legal

Erfurt: Hier kannst du Sachspenden für Hochwasser-Opfer abgeben

Thüringer Wald: Neuer Touristen-Hotspot soll entstehen – DAS ist der Plan

-------------------------------

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Die Polizei Sonneberg und die Kriminalpolizei Saalfeld haben jetzt die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Wenn du Hinweise geben kannst und etwas gesehen hast, kannst du dich bei der Polizei melden. (abr)