Thüringen: Dieser Kreis wird zum Impf-Vorbild – sogar Olaf Scholz feiert die Idee

Eine Impfaktion aus Thüringen begeistert Olaf Scholz. (Symbolbild)
Eine Impfaktion aus Thüringen begeistert Olaf Scholz. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Fabian Sommer; IMAGO / photothek; Montage: Thueringen24

Sonneberg. Nach einer langen Zeit mit knappen Impfstoffmengen ist die Impfaktion gegen das Coronavirus in Deutschland in vollem Gange. Doch langsam scheint die Impfbereitschaft in Deutschland zu stagnieren. In Thüringen hat man mit einer ganz besonderen Aktion Abhilfe geschaffen.

Eine Impfaktion aus dem Kreis Sonnenberg in Thüringen zieht momentan viel Aufmerksamkeit auf sich. Auch Vize-Kanzler und Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) findet die Idee klasse.

Thüringen: Bratwurst als Impfanreiz

Am 30. konnten sich alle, die sich im Kreis Sonneberg impfen ließen, als Belohnung nach dem Pieks eine – natürlich thüringische – Bratwurst vom Grill abholen. Mit der Aktion sollten mehr Menschen dazu motiviert werden, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Und tatsächlich in Sonneberg stieg die Motivation wirklich an. Insgesamt 250 Menschen kamen nach Angaben von „Bild.de“ zum Impfen und fröhlichen Bratwurstessen.

------------------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------------------

Thüringen: Olaf Scholz findet die Idee aus Sonneberg super

In der Politik und Teilen der Bevölkerung wird derzeit darüber gestritten, ob es Impfbelohnungen für Bürger sinnvoll sind. Einer, der sich der Sache bereits sicher zu sein scheint, ist Olaf Scholz. In einem Twitter-Post spricht er sich dafür aus, „lebensnahe Angebote“ für die Bevölkerung zu schaffen.

Er schreibt: „Wir müssen die Impfung jetzt an die Leute bringen und so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich davon überzeugen, sich impfen zu lassen. Lebensnahe Angebote gehören dazu.“ Den Post versieht er mit einem passenden Foto von sich und einer #Bratwurst und zeigt damit deutlich, was er von der Aktion im Kreis Sonneberg hält.

Das Impfen ist ein wichtiger Bestandteil im Kampf gegen das Coronavirus. Je mehr Menschen sich gegen das Virus impfen lassen, umso schneller kann die angestrebte Herdenimmunität erreicht werden. In anderen Ländern wie den USA hat man sogar schon finanzielle Anreize beispielsweise in Form einer Impflotterie geschaffen. (cm)