A4 in Thüringen: Auto gerät ins Schlingern – dann nimmt das Unglück seinen Lauf

Heftiger Unfall auf der A4 in Thüringen.
Heftiger Unfall auf der A4 in Thüringen.
Foto: Polizei Thüringen

Schwerer Unfall auf der A4 in Thüringen!

Ein Auto ist aus bislang ungeklärter Ursache auf der A4 in Thüringen kurz nach der Anschlussstelle Wandersleben ins Schlingern geraten. Dann nahm das Unheil seinen Lauf.

A4 in Thüringen: Schwerer Unfall auf der Autobahn

Ein 32-jähriger Autofahrer war am Samstagmorgen um 9.05 Uhr auf der A4 in Richtung Dresden unterwegs, als es zu dem Unglück kam. Wie Zeugen berichten, geriet das Auto plötzlich ins Schlingern.

Der Autofahrer verlor laut Polizei die Kontrolle über seinen Mercedes. Dabei schleuderte der Wagen bis auf den Standstreifen. Dort konnte der 32-Jährige sein Auto abfangen und zurück auf die rechte Fahrbahn lenken. Doch dort krachte er mit seinem Wagen mit einem Unterfahrschutz eines Lkw zusammen.

----------------------------

Mehr aus Thüringen:

-----------------------------

32-Jähriger ohne gültigen Führerschein unterwegs

Wie die Polizei berichtet, wurde der 32-Jährige bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mann konnte den Beamten keinen gültigen Führerschein vorlegen.

Die Polizei geht von einem Schaden in Höhe von 20.000 Euro aus. (abr)