A38 in Thüringen: Mysteriöse Unfälle auf der Autobahn – vor allem eine Sache verwundert die Polizei

Zwei mysteriöse Unfälle auf der A38 in Thüringen beschäftigen derzeit die Polizei. (Symbolbild)
Zwei mysteriöse Unfälle auf der A38 in Thüringen beschäftigen derzeit die Polizei. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / 7aktuell

Mysteriöses Unfallgeschehen auf der A38 in Thüringen!

Die Thüringer Polizei hatte am Donnerstagabend alle Hände voll zu tun. Zwei Unfälle auf der A38 in Thüringen hinterlassen Fragezeichen.

A38 in Thüringen: Mysteriöse Unfallereignisse auf der Autobahn

Ein Autofahrer war am Donnerstagabend gegen 22 Uhr auf der A38 unterwegs – seine Fahrt nahm komische Wege. Wie die Polizei berichtet, fuhr er erst über den Fahrstreifen für Lkw durch das Tankstellengelände der Tankstelle Eichsfeld-Nord. Dann rammte er beim Verlassen des Rastplatzes auch noch eine Säule. Der Schaden beläuft sich auf 5.000 Euro.

+++Erfurt: Matratze fliegt auf die Autobahn und verursacht Unfall – sie war nicht ausreichend gesichert+++

Der Autofahrer machte sich aus dem Staub und fuhr offenbar Richtung Göttingen. Besonders mysteriös: Kurze Zeit später, gegen 22.35 Uhr, ereignete sich ein nahezu identischer Unfall auf dem Tankstellengelände Eichsfeld-Süd. Also genau auf der anderen Seite der Autobahn. Auch hier hat der Autofahrer einen Schaden in Höhe von 5.000 Euro verursacht.

----------------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------------

Eine Sache gibt der Polizei Rätsel auf

Ob es sich dabei um denselben Autofahrer handelt, ist noch nicht klar. Die Ermittlungen der Autobahnpolizei dauern an. (abr)