Gotha: Frau lässt sich Haare schneiden – als sie dafür zahlen soll, eskaliert es

Nach einem Friseurbesuch in Gotha musste die Polizei anrücken. (Symbolbild)
Nach einem Friseurbesuch in Gotha musste die Polizei anrücken. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / penofoto

Gotha. Diesen Friseurbesuch wird eine Frau aus Gotha wohl nicht mehr vergessen.

Eine 78-Jährige ließ sich in einem Friseursalon in Gotha die Haare schneiden. Doch anschließend beschwerte sie sich über den geforderten Geldbetrag. Ohne zu zahlen, wollte sie den Laden einfach verlassen.

Gotha: Polizei muss schlichten

Eine 30-jährige Mitarbeiterin wollte sich das aber nicht gefallen lassen und hielt die Kundin fest, berichtet die Polizei Gotha. Es kam zum Streit zwischen den Frauen.

----------

Mehr aus der Region:

Thüringer (16) in U-Haft – er soll Widerliches auf einer Party gemacht haben

Aldi Erfurt: Polizei fährt an Parkplatz vorbei – dann entdeckt sie etwas Skurriles

Thüringen: Drastischer Preis-Anstieg! Für DIESE Kunden wird das Heizen deutlich teurer

----------

Die Polizei Gotha musste anrücken. Das Ende vom Lied: Es wurden mehrere Anzeigen erstattet. Und: Die Kundin bezahlte die offene Friseurrechnung dann doch noch. (ldi)