Thüringen: Frau bewusstlos gewürgt – Nimmt der Fall ein dramatisches Ende?

Thüringen: Ein Vater hat seine Tochter in deren Wohnung in hilflosem Zustand gefunden. Der Fall klingt mysteriös... (Symbolbild)
Thüringen: Ein Vater hat seine Tochter in deren Wohnung in hilflosem Zustand gefunden. Der Fall klingt mysteriös... (Symbolbild)
Foto: IMAGO / U. J. Alexander

Langula. Nach einem mysteriösen Angriff in Thüringen scheint sich der Fall nun geklärt zu haben. Mit einem tragischen Ende.

Eine 52-jährige Frau war in ihrer Wohnung in Thüringen völlig hilflos gefunden worden. Schnell hatten sich die Ermittlungen auf den Lebensgefährten der Frau konzentriert.

Thüringen: Frau gewürgt, bis sie ins Koma fällt

In Langula im Unstrut-Hainich-Kreis hatte der Vater seine Tochter am Donnerstagvormittag in ihrer Wohnung entdeckt. Die 52-jährige Frau soll dabei nicht ansprechbar und hilflos gewesen sein, wie die Polizei schreibt.

Die Frau war sofort in ein Krankenhaus gebracht worden. Am Freitag wurde die 52-Jährige dann zum ersten Mal befragt, hatte aber nicht genau erzählt, was passiert war.

-----------------------------

Mehr Thüringen-News:

-----------------------------

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatten die Kripo Nordhausen und Mühlhausen sowie das LKA Thüringen die Wohnung in Langula untersucht – und Zeugen befragt. Eine wohl wichtige Person fehlte aber noch: Der Lebensgefährte der Frau.

Thüringen: Beziehungsdrama nimmt tragische Wendung

Wie Dirk Germerodt von der Staatsanwaltschaft Mühlhausen gegenüber Thüringen24 erklärte, wurde der Lebensgefährte von der Polizei mit einem Haftbefehl gesucht. Ihm wurde versuchter Totschlag vorgeworfen.

Nun wurde der Mann tot in einem Wald im Südeichsfeld entdeckt. „Das war ein offensichtlicher Suizid", so Germerodt weiter. Die Ermittlungen in dem Fall werden nun eingestellt. (mw/jko)

+++ Auto steht lichterloh in Flammen – eine Sache ist besonders bitter für den Besitzer +++

Mehr News aus Thüringen: In Arnstadt haben Impfgegener ausgerechnet diese Veranstaltung gestört. Worum es geht, erfährst du hier >>>.