Waldzoo Gera: Trauer im Zoo! Beliebtes Tier ist verstorben

Der Waldzoo Gera trauert um eine Leopardendame.
Der Waldzoo Gera trauert um eine Leopardendame.
Foto: IMAGO / Steve Bauerschmidt

Gera. Der Waldzoo Gera trauert.

Der Waldzoo in Gera musste ein beliebtes Tier über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Waldzoo Gera: Leopardin war unheilbar krank

Dabei geht es um die China-Leopardin Orpha. Die 18-jährige Leoparden-Dame war bereits länger schwer krank, wie der Waldzoo mitteilte. „Oprha litt an einer sehr schweren, unheilbaren Tumorerkrankung und wurde schon seit geraumer Zeit tierärztlich betreut werden“, heißt es weiter.

-----------------------

Mehr Themen:

Gera: Horrorfund in Kita-Garten! Wer hat den niedlichen Hasen enthauptet?

Gera: Nach Kaninchen-Diebstahl aus der Kita – Kinder machen grausige Entdeckung

Zoo Erfurt: DIESE Tiere sind jetzt in Dortmund – doch für Besucher nicht zu sehen

Hund in Thüringen: Achtung, Giftköder ausgelegt! HIER musst du höllisch auf dein Tier aufpassen

-----------------------

Der Zustand der Leopardin hatte sich rapide verschlechtert – der Waldzoo entschied sich dann am Donnerstagmorgen, das geliebte Tier einzuschläfern: „Fest stand für für uns, dass Orpha keine Schmerzen erleiden soll“, sagte Geras Tierparkleiter Florian Weise

-------------------

Das ist der Waldzoo in Gera:

  • Gründung 1962 als Tiergehege im Martinsgrund
  • Erste Tiere: Mufflons, Rehe und Rothirsche
  • 1978 kommen Raubtieranlagen dazu
  • entwickelte sich zum größten Waldzoo Ostthüringens
  • 20 Hektar groß mit knapp 900 Tieren aus etwa 76 verschiedenen Arten

-------------------

Leopardin im Waldzoo Gera war für Operation zu alt

Eine Operation der Tumore hätte nichts mehr gebracht, da die Leopardin mit 18 Jahren zu alt gewesen sei.

+++ Weimar: Tierschutzverein schlägt Alarm! Dieses Problem nimmt überhand – „Mehr tot als lebendig!“ +++

+++ Bodo Ramelow fliegt mit Regierungsjet nach Frankreich – und erntet Kritik: „Flixbus wäre auch gefahren!“ +++

16 Jahre war sie eine beliebte im Waldzoo-Bewohnerin in Gera: 2005 war Orpha vom Tierpark Berlin nach Gera umgezogen, 2003 kam sie zur Welt. (jko)