Veröffentlicht inThüringen

Thüringer Bratwurst: Kurioses Rezept aus Amerika wirft die Tradition über den Haufen – „Einfach mal heimlich ausprobieren“

Thüringer Bratwurst: Kurioses Rezept aus Amerika wirft die Tradition über den Haufen – „Einfach mal heimlich ausprobieren“

© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | arifoto UG

Thüringen: So schön ist das Bundesland

Mühlhausen. 

Es ist gar nicht so lange her, da hat sie noch Geburtstag gefeiert: Die Thüringer Bratwurst.

Und der Thüringer weiß natürlich, was auf eine Bratwurst kommt und was nicht. Doch jetzt gibt’s ein neues Rezept aus den USA, das mit der Tradition bricht. Ob das so gut ankommt?

Thüringer Bratwurst mal ganz anders

Eigentlich sollte es viele Thüringer so richtig stolz machen: Selbst über den großen Teich hinaus, ist die traditionelle Thüringer Bratwurst ein richtiger Fastfood-Hit. Doch essenstechnisch lassen sich die US-Amerikaner gerne mal was ausgefallenes einfallen – und das neue Rezept ist so gar nicht traditionell, wie das Bratwurstmuseum auf Facebook teilte.

Denn: Die Thüringer Bratwurst wird hier zu einem echten amerikanischen Klassiker umfunktioniert. Raus kommt dabei: Der Hot Bratwurst Dog – American Style. Doch, wie sieht das neue Rezept genau aus?

Hier klicken, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Facebook.

+++ Thüringen: Hunderte Fische tümmeln sich im Schwimmbad – DAS steckt dahinter +++

————————–

Das ist die Thüringer Bratwurst:

  • Die Bratwurst ist eine regionale Spezialität aus Thüringen
  • 1404 wurde sie das erste Mal von einem Jungfrauen-Kloster in Arnstadt erwähnt
  • Laut EU-Verordnung ist sie mindestens 15 cm lang
  • Es ist eine mittelfeine Bratwurst im engen Naturdarm
  • Sie wiegt zwischen 100 und 150 g

————————–

Was sagst du zu dem neuen Thüringer Bratwurst Rezept?

Und das Rezept sieht so aus: „Hotdog-Bun aufschneiden, eine Seite mit Senf, die andere mit Ketchup bestreichen, warmes Sauerkraut ins Brötchen legen, Gurkenscheiben drauf und dann die Bratwurst rein“, erklärt das Bratwurstmuseum. Aber damit noch nicht genug: „Jetzt den Hotdog-Senf auf die Wurst. Zum Schluss kommen noch reichlich Röstzwiebeln drauf. Fertig“, heißt es weiter.

————————–

Mehr Themen aus Thüringen:

————————–

Ob das neue Rezept gut ankommt? Das Museum ist sich sicher, dass das „gar nichts für Thüringer Bratwursttraditionalisten“ ist. Allerdings solltest du dir das auch nicht entgehen lassen und „einfach mal ganz heimlich ausprobieren!“

Na dann, guten Appetit. (jko)

Thüringen: Ungewohntes für die Ohren aus dem Freistaat

Auch diese Geschichte aus dem Freistaat ist kurios: In Thüringen dürfen sich bald Soundkünstler an einem ganz besonderen Projekt versuchen. Wer dabei nur Bahnhof versteht, ist gar nicht so auf dem Holzweg. (Mehr dazu hier)