Thüringen: Fahrgast rastet komplett aus – ER kann Schlimmeres verhindern

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Niederorschel. Mächtige Aufregung in einem Zug in Thüringen.

In einer Regionalbahn zwischen Nordhausen und Leinefelde (Thüringen) ist eine Frau ausgerastet und hat eine Zugbegleiterin angegriffen. Zum Glück zeigte ein 44-Jähriger im Zug große Zivilcourage und konnte Schlimmeres verhindern.

Thüringen: Frau attackiert Zugpersonal

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Montagabend. Die Beamten aus dem Eichsfeld mussten dabei die Kollegen der Bundespolizei um Unterstützung bitten. Sie sind in solchen Fällen zuständig.

--------------------------------------

So viele Straftaten gab es in Thüringen im Jahr 2021:

  • Straftaten insgesamt: 130.411
  • davon wurden 83.190 aufgeklärt
  • das entspricht einer Aufklärungsrate von 63,8 Prozent
  • insgesamt gab es 49.730 Tatverdächtige
  • davon waren 37.193 männlich und 12.537 weiblich

--------------------------------------

Die 31-jährige Frau hatte offenbar kein gültiges Zugticket dabei. Als sie von der Zugbegleiterin darauf angesprochen wurde, warf sie zunächst mit wüsten Beschimpfungen um sich. Dann rastete sie so richtig aus und griff die 57-jährige Zugbegleiterin körperlich an.

Angreiferin verletzt sich nach Attacke in Zug in Thüringen

Zum Glück war ein 44-jähriger Mitreisender zur Stelle und hielt die Angreiferin fest, bis die Polizei eintraf. Jetzt ermitteln die Beamten und versuchen herauszufinden, was sich genau im Zug zugetragen hat.

---------------------------------

Das könnte dich auch interessieren:

---------------------------------

Die Angreiferin hat jetzt Anzeige gegen den 44-Jährigen erstattet. Die Frau hatte sich, während sie festgehalten wurde, leicht verletzt. (bp)