Ilm-Kreis: Tödlicher Unfall! Mann (51) wird aus seinem Auto geschleudert

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Großbreitenbach. Tödlicher Unfall im Ilm-Kreis!

Auf der Strecke zwischen Altenfeld und Großbreitenbach (Ilm-Kreis) ist ein Opefahrer am Mittwoch tödlich verunglückt. Offenbar bekam er eine Rechtskurve nicht richtig und überschlug sich mehrfach im Straßengraben. Der Mann (51) verstarb noch an der Unfallstelle.

Ilm-Kreis: Tödlicher Unfall! Mann wird aus dem Auto geschleudert

Alles trug sich um etwa 19.30 Uhr zu, berichtet die Polizei. Der 51-Jährige war auf der kurvenreichen Landstraße unterwegs, als er in einer Rechtskurve in der Nähe eines Umspannwerkes plötzlich geradeaus fuhr.

-------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

-------------------------------

Das Auto geriet in den Straßengraben und überschlug sich mehrfach. Der Fahrer war dabei nicht angeschnallt und wurde mehrere Meter aus seinem Wagen herausgeschleudert.

-------------------------------

Mehr Themen aus der Region:

Mann läuft über den Bahnübergang – dann kommt ein Zug angedonnert

Frau hört mitten in der Nacht beunruhigendes Geräusch – Polizei muss anrücken

Flammen-Inferno in Blechhalle! Mehrere tausend Heuballen in Flammen

-------------------------------

Die Feuerwehren aus Altenfeld und Großbreitenbach rückten mit 17 Kameraden zum Einsatz aus. Auch ein Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber waren vor Ort. Für den Mann kam aber jede Hilfe zu spät. (bp)

Und es ereignete sich noch ein schlimmer Unfall in Thüringen. Zwei Jugendliche werden bei einem Crash zwischen einem Moped und einem Auto schwer verletzt. >>> Hier erfährst du mehr.