Thüringen: Merkwürdige Kreatur aufgetaucht! DARUM ist sie so gefährlich

Merkwürdiger Fund in Thüringen! Diese Kreatur war hinter einer Scheunentür (Symbolbild).
Merkwürdiger Fund in Thüringen! Diese Kreatur war hinter einer Scheunentür (Symbolbild).
Foto: IMAGO / imagebroker

Schmalkalden. Aufruhe in Thüringen!

In Wernshausen bei Schmalkalden machten zwei Anwoner einen ungewöhnlichen Fund. Und dieser ist höchstgefährlich! Allerdings nicht für alle Lebenwesen in Thüringen.

Schock in Thüringen! Tier gefunden

Der Schreck sitzt den beiden Thüringern sicherlich noch immer in den Knochen: Sie entdeckten hinter ihrer Scheunentür eine ungewöhnliche Kreatur mit roten Scheren und silber-blauen Körper.

Trotz anfänglicher Panik schafften sie es, das Tier mit einem Einmach-Glas einzufangen. Wie „In Südthüringen“ schreibt, wollten sie per Handy-App die Spezies des ihnen unbekannten Wesens herausfinden – was gar nicht so einfach war.

+++ Thüringer Bratwurst: Kita-Aktion sorgt für Wirbel – „Falsches Zeichen“ +++

Erst nach ein paar Versuchen klappte es. Und das Ergebnis war verblüffend: Ein Signalkrebs! Dieser ist sehr selten in Deutschland, da er ursprünglich aus Nordamerika stammt. In Thüringen gibt’s ihn normalerweise nur in Aquarien zu bestaunen. Deshalb ist es auch ein großes Rätsel, wie er in die Wernshäuser Scheune gelangen konnte. Laut „In Südthüringen“ fließt in der Nähe des Örtchens der Fluss Rosa.

Seltener Krebs überlebt Ausflug in Thüringen nicht

Dahin wanderte der Signalkrebs aber nicht zurück. Das Tier ist nämlich für die einheimischen Krebse sehr gefährlich. Die Scheren sind deutlich schwerer und größer als die vom deutschen Edelkrebs. Außerdem besitzt die nordamerikanische Spezies einen Rückenpanzer und kann sich so besser schützen.

-----------------

Schon gesehen?

-----------------