Veröffentlicht inThüringen

Ilmenau: Mann (39) schlägt Lebensgefährtin bewusstlos – Suff-Streit eskaliert komplett

Ilmenau: Mann (39) schlägt Lebensgefährtin bewusstlos – Suff-Streit eskaliert komplett

© picture alliance / rolf kremming | Rolf Kremming

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Wümbach. 

Unfassbare Szenen in Ilmenau!

Ein Streit zwischen einem Mann (39) und seiner 49-jährigen Lebensgefährtin ist am Samstag in Wümbach (Ilmenau) heftig eskaliert. Der 39-jährige Schlug der Frau mehrmals ins Gesicht, sodass sie kurzzeitig bewusstlos wurde. Jetzt muss der Mann mit einer Anzeige rechnen.

Ilmenau: Mann schlägt seiner Lebensgefährtin mehrmals ins Gesicht

Nach Angaben der Polizei hatten beide vor der Auseinandersetzung ordentlich gebechert. Ein später durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,64, bei der Frau einen von 2,37 Promille. Um etwa 22 Uhr wurde es dann laut in der Wohnung in Wümbach.

————————————–

So viele Straftaten gab es in Thüringen im Jahr 2021:

  • Straftaten insgesamt: 130.411
  • davon wurden 83.190 aufgeklärt
  • das entspricht einer Aufklärungsrate von 63,8 Prozent
  • insgesamt gab es 49.730 Tatverdächtige
  • davon waren 37.193 männlich und 12.537 weiblich

————————————–

Zunächst kam es zu einem verbalen Streit, der aber wenig später in einer Gewalttat eskalierte. Der Mann schlug seiner Lebensgefährtin mehrfach ins Gesicht. Dadurch wurde sie für kurze Zeit bewusstlos.

Mann verbringt die Nacht in einer Zelle in Ilmenau

Der Mann ließ sich dadurch aber nicht beruhigen. Selbst als die Polizei eintraf, war der 39-Jährige noch voll in Rage. Laut Polizei wies er deutliche Stimmungsschwankungen auf.

—————————

Mehr Themen aus der Region:

Schlimme Szenen bei der Sparkasse! Auto erfasst Fußgängerin – Frau schwerst verletzt

Polizei versucht Unruhestifter zu stellen – was er dann macht, ist kaum zu fassen

Flammen-Inferno in Blechhalle! Mehrere tausend Heuballen in Flammen

—————————

Die Polizei legte dem 39-Jährigen ein zehntätiges Hausverbot auf. Aus eigenen Stücken verließ er die Wohnung allerdings nicht. Deswegen wurde er in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in einer Zelle in der Polizeiinspektion Ilmenau.

Auf den Mann kommt jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung zu. (bp)