Veröffentlicht inThüringen

A38 in Thüringen: Vollsperrung! Überschlagener Anhänger hinterlässt Trümmerfeld

Auf der A38 in Thüringen hat sich am Donnerstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Gespann, bestehend aus einem Fiat Ducato und einem Anhänger, kam plötzlich ins Schlingern – und dann krachte es. Wegen des Unfalls war die A38 in Thüringen in Richtung Leipzig für mehrere Stunden voll gesperrt. A38 in Thüringen: Zuggespann gerät ins schlingernDer […]

© Thüringer Polizei / Autobahnpolizeiinspektion

Unfall

So verhältst du dich richtig im Ernstfall

Auf der A38 in Thüringen hat sich am Donnerstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Ein Gespann, bestehend aus einem Fiat Ducato und einem Anhänger, kam plötzlich ins Schlingern – und dann krachte es. Wegen des Unfalls war die A38 in Thüringen in Richtung Leipzig für mehrere Stunden voll gesperrt.

A38 in Thüringen: Zuggespann gerät ins schlingern

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei etwa zwei Kilometer von der Abfahrt nach Großwechsungen entfernt. Um circa 19.50 Uhr war dort der Transporter auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Auf seinem Anhänger hatte er einen Audi geladen.


So viele Verkehrsunfälle gab es 2021 in Thüringen:

  • Unfälle insgesamt: 47.714
  • Die meisten davon verliefen glimpflich, bei etwa 5.000 wurden Menschen verletzt
  • 87 Menschen wurden 2021 auf Straßen im Freistaat getötet
  • Die Unfallursache Nummer 1 ist dabei das Fahren mit zu hoher Geschwindigkeit. Das war laut Innenministerium für etwa 35 Prozent aller Verkehrsunfälle verantwortlich
  • Insgesamt ging die Zahl der Verkehrsunfälle in Thüringen im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück (Minus 0,4 Prozent)

Auf einmal geriet das Gespann ins Schlingern und der 28-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Fiat. Der Anhänger brach von seiner Halterung ab und überschlug sich. Er blieb schließlich kopfüber auf dem linken Fahrstreifen liegen.

A38 in Thüringen
Die A38 in Thüringen musste wegen der Räumungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt werden. Foto: Thüringer Polizei / Autobahnpolizeiinspektion

Der Fiat machte derweil eine Drehung und kam in entgegengesetzter Fahrtrichtung auf dem Strandstreifen zum Stehen.


Mehr News aus Thüringen:


Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer zum Glück nicht. Der Crash hinterließ auf der Autobahn aber ein wahres Trümmerfeld. Die Einsatzkräfte waren mehrere Stunden mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Dafür musste die Autobahn in Richtung Leipzig für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt werden.