Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Versuchte Tötung? Neue Details werfen komplett neues Licht auf den Fall

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Es waren dramatische Szenen in Thüringen! Zwei Frauen (32 und 20) sind wegen versuchter Tötung vorläufig festgenommen worden. Was ihnen vorgeworfen wird, ist grausam.

Mit einem Auto sollen sie am Sonntag im Eichsfeld (Thüringen) auf eine Gruppe von Männern zugerast sein. War eine Tötungsabsicht im Spiel? Jetzt kommen neue, brisante Details des Falls ans Licht.

Thüringen: Üble Szenen am Sonntagabend

Am späten Sonntagabend sollen sich die dramatischen Szenen in Kalteneber, im Eichsfeld, zugetragen haben. Bisherigen Ermittlungen zufolge soll eine Frau (32), kurz nach 22 Uhr, mit ihrer Beifahrerin (20) in einem Opel zunächst auf eine Gruppe von mehreren Männern zugefahren sein.

Diese konnten dem Auto noch rechtzeitig ausweichen und der Wagen prallte gegen eine Hauswand. Im Anschluss soll die Fahrerin dann ausgestiegen und auf einen 27-Jährigen eingestochen haben. Das geht auch aus Zeugenaussagen hervor. Der Hintergrund der Tat war bis zuletzt vollkommen unklar.

Thüringen
Die Polizei in Thüringen hat am Dienstag neue Details zu der vermeintlichen versuchten Tötung im Eichsfeld veröffentlicht. (Symbolbild) Foto: IMAGO / onw-images

Die hinzugerufenen Polizisten fanden den Verletzten in der Nähe des Unfallorts, er wurde dann medizinisch betreut.


Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

Ermittlungen in Thüringen laufen

Die beiden Frauen wurden vorläufig festgenommen. Die 32-jährige Fahrerin befand sich mit einer Kopfverletzung in einem Krankenhaus. Ein Drogentest sei positiv ausgefallen, heißt es in einem Polizeibericht.


Mehr News aus Thüringen:


Das Unfallfahrzeug wurde durch die Ermittler sichergestellt. Noch in der Nacht hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden zunächst Ermittlungen wegen des Verdachtes auf ein versuchtes Tötungsdelikt geführt.

Brisante Details zur versuchten Tötung werden bekannt

Am Dienstag veröffentliche die Polizei neue Details zu dem Fall im Eichsfeld. Demnach soll es zwischen der Tatverdächtigen (32) und einem 27-jährigen Mann einen Beziehungsstreit gegeben haben.

Die Auseinandersetzung begann den Angaben nach im Auto und eskalierte dort. Der 27-Jährige erlitt dabei eine Stichverletzung. Anschließend donnerte die 32-Jährige mit ihrem Opel gegen die Hauswand. Hierbei musste mindestens ein Mann ausweichen, um nicht von dem Auto erfasst zu werden.

Die beiden Frauen befinden sich seit Montagnachmittag wieder auf freiem Fuß. Die Polizei geht jetzt offenbar nicht mehr von einer versuchten Tötung aus und ermittelt gegen die beiden wegen Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung. (lfs)