Veröffentlicht inThüringen

Thüringer Wald: Besonderes Ereignis naht – was hier jetzt passiert, fasziniert

Thüringen

So schön ist das Bundesland

Die Tage werden wieder kürzer, die Nächte frischer und im Thüringer Wald spielt sich bald ein ganz besonderes Schauspiel ab.

Selbst du kannst diesem Naturspektakel ganz nahekommen. Für viele Naturfreude im Thüringer Wald gilt es als der Höhepunkt des Jahres.

Thüringer Wald: Naturschauspiel des Jahres steht bevor

Nachdem der Wisent und Elch in unseren Gefilden ausgestorben sind, gilt der Rothirsch als die größte Wildtierart in ganz Deutschland. Der „König des Waldes“ zeichnet sich dabei durch seine majestätische Krone aus – und die erstrahlt Mitte September in voller Pracht.

Schon im Februar und März haben sich die Hirsche ihres „alten“ Geweihs entledigt, erklärt ThüringenForst. Ein vollkommen natürlicher Prozess, der über hormonelle Vorgänge geregelt wird. In den letzten Monaten wuchs nun die neue Krone heran.

Thüringer Wald
Im Thüringer Wald spielt sich sehr bald ein ganz besonderes Naturschauspiel ab. (Symbolbild) Foto: IMAGO / blickwinkel

Hirsche sind die größten Tiere im Thüringer Wald

Bis zum Hochsommer liegt das neue Geweih allerdings in einer Schutzhülle – in einem so genannten „Bast“. Dieser wird von den Tieren dann an Büschen und Bäumen abgescheuert, damit die Krone voll erstrahlen kann.

„Fünf bis elf Kilogramm wiegt das Geweih bei einem heimischen Hirsch im besten Mannesalter zwischen 8 und 14 Jahren“, sagt ThüringenForst-Chef Volker Gebhardt. Es kann bis zu einem Meter ausladen und dient wahrscheinlich vor allem dazu, den weiblichen Tieren zu imponieren.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

In wenigen Wochen beginnt dann das faszinierende Schauspiel auch im Thüringer Wald. Die herbstliche Brunft. Sie dauert maximal drei Wochen und lässt sich wohl am besten in der Wildbeobachtungskanzel des Thüringer Forstamtes Frauenwald beobachten.


Mehr News aus dem Thüringer Wald:


Wenn du allerdings dabei sein möchtest, solltest du besser einen der begehrten Plätze in der Kanzel buchen. Anmelden kannst du dich unter der Telefonnummer 036782/62-947 oder per Handy unter 0162/6475917.