Veröffentlicht inThüringen

Thüringen: Verheerender Unfall! Autofahrerin fährt über Bahnübergang – trotz Sperrung!

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Verheerender Unfall in Thüringen!

Eine Autofahrerin ist dabei am Montagmorgen mit ihrem Auto über einen gesperrten Bahnübergang im Saale-Holzland-Kreis (Thüringen) gefahren. Und das hatte verheerende Folgen.

Thüringen: Autofahrerin fährt trotz Absperrung über den Bahnübergang

In Großeutersdorf bei Kahla fuhr die Autofahrerin über den Bahnübergang, wie der „MDR“ berichtet. Offenbar übersah sie dabei Hinweisschilder und sogar eine Absperrung. Bei dem Versuch über die Gleise zu fahren, sei die Frau dann mit ihrem Auto steckengeblieben.


So viele Verkehrsunfälle gab es 2021 in Thüringen:

  • Unfälle insgesamt: 47.714
  • Die meisten davon verliefen glimpflich, bei etwa 5.000 wurden Menschen verletzt
  • 87 Menschen wurden 2021 auf Straßen im Freistaat getötet
  • Die Unfallursache Nummer 1 ist dabei das Fahren mit zu hoher Geschwindigkeit. Das war laut Innenministerium für etwa 35 Prozent aller Verkehrsunfälle verantwortlich
  • Insgesamt ging die Zahl der Verkehrsunfälle in Thüringen im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück (Minus 0,4 Prozent)

Ein Abelio-Zug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und donnerte in das Auto. Mehrere Meter weit schleifte der Zug das Auto dann noch vor sich her. Glücklicherweise konnte sich die Fahrerin vor dem Zusammenstoß aus dem Wagen retten – sie blieb unverletzt. Der Schock war allerdings groß und sie ist in ein Krankenhaus gebracht worden.

Bahnverkehr in Thüringen zwischen Saalfeld und Jena-Göschwitz gestört

Wegen des Unfalls gab es auf der Strecke zwischen Saalfeld und Jena-Göschwitz Einschränkungen – der Zug konnte zwar noch fahren, repariert werden, muss er trotzdem, wie der „MDR“ weiter schreibt.


Mehr aus Thüringen:


Wie hoch der Schaden insgesamt ist, ist bisher unklar. In dem Abelio saßen 20 Fahrgäste – allen gehe es soweit gut. Inzwischen fahren die Züge wieder ganz normal. Hier kommen also keine Einschränkungen mehr zu.

Mehr News: Thüringen: Ekel-Entdeckung in Nordhausen – sie kann sogar gefährlich werden