Hund in Weimar: Mann klaut Schäferhund – und meint es angeblich nur gut

Ein Mann hat in Weimar einen Schäferhund geklaut.  Böse Absicht sei das nicht gewesen. (Symbolbild)
Ein Mann hat in Weimar einen Schäferhund geklaut. Böse Absicht sei das nicht gewesen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Panthermedia

Weimar. Hundediebstahl in Weimar!

Ein Mann klaute am Montagnachmittag kurzerhand einen Schäferhund – und meinte es womöglich nur gut.

Hund in Weimar geklaut

Der 43-Jährige war am Montagnachmittag im Westen von Weimar unterwegs, als er auf einem Firmengelände eine für ihn beunruhigende Entdeckung machte.

Wie die Polizei berichtet, sah der Mann dort nämlich einen Schäferhund – in einem Zwinger. Der 43-Jährige habe Zweifel daran gehabt, dass es dem Hund gut geht und befreite den Vierbeiner kurzerhand.

--------------------

Mehr aus Weimar:

--------------------

Mitarbeiter kann Mann und Hund aufhalten

Gemeinsam zogen sie von dannen. Ein Mitarbeiter des Betriebes konnte den Mann aber in der Schwanseestraße stellen und den Hund wieder an sich nehmen. Die Polizei musste anrücken. (abr)