Atrium Weimar: Mann bei Ladendiebstahl erwischt – darum ist diese Aktion gleich doppelt dumm gelaufen

Einen Ladendieb erwischte es in Weimar gleich doppelt. (Symbolbild)
Einen Ladendieb erwischte es in Weimar gleich doppelt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Horst Rudel

Weimar. Verkäuferin schnappt Ladendieb im Atrium Weimar!

Dieser Diebstahl in einem Markt im Atrium Weimar ist gleich doppelt dumm gelaufen – und zwar für den Täter. Die aufmerksame Mitarbeiterin eines Supermarkts ertappte den Mann beim Diebstahl von Tabakwaren. Wenig später lieferten sich die beiden eine rasante Verfolgungsjagd durchs Einkaufszentrum.

Atrium Weimar: Diebstahl endet mit doppelter Anzeige

Am Samstag versuchte ein Dieb kurz vor Ladenschluss in einem Supermarkt im Weimarer Shoppingcenter Atrium Tabakwaren zu stehlen. Doch sein Plan wurde von einer aufmerksamen Mitarbeiterin durchkreuzt.

-------------------------------------

Weitere Meldungen aus Weimar:

------------------------------------

Diese sprach den 34-Jährigen auf seine „Aktivitäten“ an. Doch der Mann weigerte sich strikt, sich von seiner Beute zu trennen und flüchtete aus dem Laden.

Seinen Plan hat er dabei aber ohne die Verkäuferin gemacht. Sie verfolgte den Dieb kurzerhand und schaffte es, ihn am Ausgang des Shoppingcenters festzuhalten. Alle Versuche des Täters, sich loszureißen, blieben erfolglos.

Atrium Weimar: Die Beamten finden noch mehr als das Diebesgut

Wenig später rückte die Polizei an. Doch neben einer Anzeige wegen räuberischen Diebstahls wartet noch eine Weitere auf den Mann. Bei der Durchsuchung des 34-Jährigen fanden die Beamten eine kleine Menge Rauschmittel. Die zweite Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde ebenfalls aufgenommen.

Dass die Aktion für den Langfinger gleich mit zwei Anzeigen endet, hätte der Mann wohl selber nicht gedacht. Doch gegen die couragierte Mitarbeiterin des Supermarkts hatte er einfach keine Chance. (cm)