„Tatort“ Weimar: Bittere Pille für Zuschauer – „Es geht nicht weiter“

Beim „Tatort“ Weimar ermittelten Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) in elf Fällen.
Beim „Tatort“ Weimar ermittelten Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) in elf Fällen.
Foto: picture alliance/dpa/MDR/MadeFor | Steffen Junghans

Weimar. Wie geht es mit dem „Tatort“ in Weimar weiter? Schauspielerin Nora Tschirner hat für die Fans eine bittere Pille parat.

Nora Tschirner (40) und Christian Ulmen (45) ermittelten gemeinsam in elf Fällen in Weimar. Das „Tatort“-Dreamteam stand aber schon lange nicht mehr gemeinsam vor der Kamera. Und das wird auch so bleiben.

„Tatort“ Weimar: Nora Tschirner spricht es aus

Die „Tatort“-Kommissarin sagte in einem Interview: „Der aktuelle Stand ist: Es geht nicht weiter.“ Die Fans haben damit bereits gerechnet, denn Kollege Ulmens Figur Hauptkommissar Lessing starb in der Neujahrsfolge 2021 den Serientod. Hier liest du mehr <<<

Tschirners Figur Kira Dorn bekommt also keinen neuen Partner. Der MDR erklärt: „Wie bereits Anfang des Jahres kommuniziert, haben wir aus verschiedenen Gründen im Jahr 2021 keinen ‚Tatort‘ Weimar in der Herstellung. Wie es ab dem Jahr 2022 weitergeht, dazu sind wir in Gesprächen. Aber den Fans versprechen wir: Es wird auch in Zukunft einen MDR-Krimi aus Thüringen geben.“

------------

Das ist der „Tatort“:

  • Der 'Tatort' ist eine Kriminalfilm-Reihe, deren Ausstrahlung 1970 im westdeutschen Fernsehen begann
  • Bislang erschienen über 1100 Tatort-Filme
  • In den ersten Jahren erschien durchschnittlich ein neuer Film pro Monat
  • Ab den frühen 1990er Jahren erhöhte sich die Häufigkeit der Erstsendungen und liegt mittlerweile bei etwa 35 pro Jahr
  • Die Filme sind in der Mediathek der ARD abrufbar
  • Im „Tatort“ Weimar sind Nora Tschirner und Christian Ulmen seit 2013 als Kommissare zu sehen

--------------

Ob es vielleicht doch ein Comeback mit Tschirner geben wird? „Ich weiß natürlich nicht, was der MDR mit dem Weimarer ‚Tatort‘ plant, aber in dieser Konstellation wird es ihn nicht mehr geben. Ich finde, wir sind einfach zu einem fulminanten Ende gekommen“, so die Schauspielerin.

-------------------

Weitere News:

„Riverboat“ (MDR): „Zwischen Tüll und Tränen“-Star Uwe Herrmann nach Sendung heftig attackiert – „ sind zurecht entsetzt“

MDR-Radiosprecher vermisst DAS im Supermarkt: „Bin entsetzt“

Simone Thomalla ratlos: Kommentar von Claudia Obert verwirrt die Schauspielerin

Fabian Kahl: Endlich! Auf diesen Moment hat er jahrelang gewartet

-------------------

Der MDR hatte sich nach dem letzten Fall „Der feine Geist“ bedeckt gehalten und nicht mitgeteilt, dass endgültig Schluss sei. Damals hieß es: „Den Fans versprechen wir: Thüringen bleibt MDR-Krimi-Standort!“ (ldi/dpa)