Corona in Erfurt: Mädchen nimmt Maske zum Trinken ab – dann wird ein Duo richtig fies

Corona: Ein Mädchen in Erfurt hatte ihre Maske nur kurz abgesetzt – dann passierte es. (Symbolbild)
Corona: Ein Mädchen in Erfurt hatte ihre Maske nur kurz abgesetzt – dann passierte es. (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker

Erfurt. Ein Mädchen (15) aus Erfurt ist Opfer von dreisten Betrügern geworden. Die 15-Jährige hatte aufgrund der Corona-Maßnahmen ordnungsgemäß eine Maske getragen, diese dann aber kurz abgenommen, um etwas zu trinken.

Diesen Moment nutze ein Duo dreist aus.

Corona in Erfurt: Achtung! Betrüger in der Stadt unterwegs

Die Polizei in Erfurt warnt vor Betrügern, die sich offensichtlich die aktuelle Coronalage zu nutze machen. das musste auch ein 15-jähriges Mädchen erfahren.

+++ Thüringen: Immer wieder die gleiche seltsame Anfrage an Gesundheitsämter – stecken SIE dahinter? +++

Die Jugendliche war am Mittwochabend in der Innenstadt unterwegs. Um etwas zu trinken, trug sie – richtigerweise, wie die Polizei betont – kurzzeitig keinen Mund-Nasen-Schutz. Daraufhin wurde sie von einem Mann und einer Frau angesprochen.

-----------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------------------

Mädchen nimmt Maske ab – dann passiert DAS

Das Duo erweckte den Anschein einer Ordnungsstreife und „kontrollierte“ das Mädchen. Sie erhoben ein Bußgeld, welches das Mädchen zahlte. Erst später flog der Schwindel auf.

+++ Erfurt hat einen neuen Park! Er bietet eine echte Besonderheit +++

Die Polizei hat ein Verfahren wegen Betrugs eingeleitet. Es werden nun weitere Geschädigte gesucht, die auf die falschen Ordnungshüter reingefallen sind. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Nord (0361/7840-0) entgegen. (fno)