Erfurt: Mann guckt in den Himmel – dort entdeckt er etwas Außergewöhnliches

Ein Erfurter machte nach dem Aufstehen am Mittwochmorgen eine faszinierende Entdeckung.
Ein Erfurter machte nach dem Aufstehen am Mittwochmorgen eine faszinierende Entdeckung.
Foto: IMAGO / Westend61; Privat

Erfurt. Außergewöhnliche Entdeckung am Erfurter Himmel!

Dieser Blick hat sich gelohnt. Zumindest für einen Mann aus Erfurt, der kurz nach dem Aufstehen eine interessante Entdeckung am Himmel gemacht hat. Mehrere helle Lichter reihten sich in gleichmäßigem Abstand am Himmel über Erfurt aneinander.

„Es sind keine Ufos“, stellt der Mann sofort klar, als er ein Bild seiner Beobachtung in eine Facebook-Gruppe für Menschen aus Erfurt postet. Dahinter steckt etwas ganz anderes.

Erfurt: Das steckt hinter den Lichtern

Auch mit einer besonderen Sternen-Konstellation hat das ungewohnte Bild nichts zu tun. Die leuchtenden Punkte sind Teil des Satellitennetzwerks, welches das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX betreibt. Bekannter Macher hinter dem Projekt ist Tesla-Mogul Elon Musk.

----------------------------

Das ist die Stadt Erfurt:

  • wurde 724 erstmals urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Thüringen, mit 214.000 Einwohnern auch die größte Stadt
  • Sehenswürdigkeiten: Krämerbrücke und Erfurter Dom
  • Oberbürgermeister ist Andreas Bausewein (SPD)

----------------------------

Stand März 2021 hat die Firma bereits mehr als 1300 ihrer Starlink-Satelliten in den Erdorbit geschickt. Bis zum Jahr 2027 sollen die Zahl auf nahezu 12.000 steigen. Es gibt sogar Anträge für bis zu 30.000 weitere Satelliten.

+++ Thüringen: Rasante Verfolgungsfahrt! Flucht endet dramatisch +++

Ziel des Großprojekts: Auch den letzten Winkel der Erde mit dem Internet verbinden.

Elon Musk: Arbeiten an geringerer Helligkeit für Satelliten

Besonders in der Morgen- und Abenddämmerung sind die Satelliten dabei auch von der Erde aus gut zu erkennen. So wie in diesem Fall über Erfurt. Dabei arbeitet die Firma offenbar bereits daran, dass das Phänomen in Zukunft nicht mehr so auffällig ausfällt.

+++ Facebook-SMS sorgt in Erfurt für Verunsicherung! Das steckt dahinter +++

Auf Twitter hatte SpaceX-Chef Elon Musk angekündigt, dass die Firma wesentliche Schritte unternommen habe, um die Helligkeit der noch startenden Satelliten deutlich zu reduzieren.

----------------------------

Mehr aus Erfurt:

Erfurt: Diese Sticker kannst du bald an vielen Autos sehen – sie haben eine wichtige Botschaft

Zoo Erfurt: Elefanten ganz aufgeregt – dabei ist in ihrem Gehege nur ein Detail anders

Deutsche Post in Erfurt mit besonderer Aktion! Erfurter begeistert: "Wow"

----------------------------

Aktuell befindet sich das Projekt noch in der Testphase. Neugierige können es jedoch bereits vorbestellen. Das ist allerdings nicht ganz billig. Allein die Gerätschaften kosten rund 500 US-Dollar, der Service schlägt noch einmal mit 100 Dollar im Monat zu buche. (dav)