Erfurt: Katzen aus Hölle befreit – diese Bilder sind kaum zu ertragen

Die Katzen-Hölle von Erfurt! Hier vegetierten die Miezen vor sich hin...
Die Katzen-Hölle von Erfurt! Hier vegetierten die Miezen vor sich hin...
Foto: Polizei Erfurt

Erfurt. Diese Bilder aus Erfurt machen sprachlos und wütend.

Mehrere Katzen mussten in Erfurt vor sich dahin vegetieren – nur dank eines Zufalls wurden die Kleinen jetzt aus der Katzen-Hölle befreit.

Katzen in Erfurt gerettet

Laut Polizei Erfurt war die unfassbare Situation bei einem Rettungseinsatz ans Licht gekommen. In einem Wohnhaus in Kerspleben wurden mehrere verwahrloste Katzen entdeckt.

+++ Rudolstadt: Wer hat Minka das angetan? Katze erlebt abscheuliches Martyrium +++

Am Karfreitag verschafften sich dann Kripo-Beamte Zugang zu dem Haus. Dort trafen sie auf eine 56-jährige Frau und 21 völlig verwahrloste Katzen.

----------------

Ähnliche Themen:

----------------

Die Frau hatte die Miezen in stark verunreinigten Transportboxen gehalten. Alle Katzen befanden sich in einem sehr schlechten Zustand.

Erfurt: Werden alle Katzen überleben?

Die Feuerwehr brachte die 21 Katzen ins Tierheim. Dort sollen die Kleinen versorgt und aufgepäppelt werden – ob alle überleben, scheint unklar.

+++ Thüringen: Katzenbabys im Müll entsorgt – und dann wird's noch viel grausamer +++

Die Polizei Erfurt ermittelt gegen die Katzenhalterin – der schwere Vorwurf: Verstoß gegen das Tierschutzgesetz! (ck)